Geschirrspülende Tools am Dienstag

Leserbeitrag
232

(Holger) Am heutigen Dienstag haben wir eine Mischung aus Tools, Tipps und Mods. Während wir uns in der ersten Stunde um die praktischen Dinge kümmern, sehen wir uns danach die Half-Life 2-Mod Dish Washington der Dänischen Akademie für Interaktive Digitale Unterhaltung an.

Geschirrspülende Tools am Dienstag

XP SP3 Slipstreamen

Wie schon in der vergangenen Woche angekündigt geben wir Euch eine kleine Hilfe, wenn es ums Slipstreamen des Service Pack 3 für Windows XP geht. Durch die Slipstream-Funktion könnt Ihr ein Service Pack direkt in die Installations-DVD integrieren, was bei einer Neuinstallation eine deutliche Zeitersparnis bringt, da man nicht die zig Patches von Microsoft herunterladen und installieren muss.

Eine detaillierte Anleitung, die fast vollständig mit kostenlosen Tools auskommt, hat der Windows-Experte Paul Thurrott auf seiner Homepage zur Verfügung gestellt. Das einzige kostenpflichtige Tool, wenn auch in einer Trial verfügbar, ist die Trial-Version von Nero 8. Angekündigt ist aber schon bald eine überarbeitete Version des Artikels, in der er das kostenlose Tool ImgBurn zum Brennen der fertigen ISO-Datei verwendet.

Probleme beim Slipstreamen des Service Packs können auftreten, wenn man versucht, diese Prozedur für Windows XP unter Windows Vista auszuführen. Es gelingt zwar scheinbar alles, allerdings wird der eingegebene Produktkey bei der Installation immer als inkorrekt gemeldet.

Um dieses Problem zu umgehen kann man entweder das Tool nLite (deutsche Anleitung) verwenden, welches auch noch einige weitere Features bietet, oder man verlässt sich vollständig auf Microsofts Programme und muss das eigentliche Slipstreamen als Administrator ausführen. Wie dies funktioniert wird ausführlich im Artikel von Paul Thurrott beschrieben.

Wollt Ihr hingegen das Service Pack 1 von Vista in die Setup-DVD integrieren ist der Weg um einiges komplizierter, wie ein Blick auf den entsprechenden Artikel bei WinBeta.org zeigt. Zwar gibt es auch hier ein eigenes Tool namens vLite, welches dies ermöglicht, jedoch ist hier Vorsicht geboten, da es sich noch um eine recht frühe Version handelt. Offiziell gibt es von Microsoft keinen Weg das Service Pack zu slipstreamen. Erst mit SP2 plant Microsoft diese Funktion wieder offiziell anzubieten.

Tools

Für die Tools-Kategorie hat sich diese Woche unter anderem der aus Russland stammende Mediaplayer AIMP qualifiziert, der auch von Euch in den COMMENTS genannt wurde. Eine Alternative dazu gibt’s beispielsweise in Form von foobar2000 oder auch dem allseits bekannten VLC media player.

YouTube Bookmarklet

In der vergangenen Woche wurde nach dem Tool, in diesem Fall ein sogenanntes Bookmarklet, gefragt, welches den direkten Download eines YouTube-Videos erlaubt. Die Antwort auf die Frage liefert das inoffizielle Google Operating System Blog. Einfach den eingerahmten Link in die Bookmarks ziehen und schon kann man das gezeigte Video herunterladen. Der Download der höher aufgelösten Videos ist aber leider inzwischen nicht mehr möglich.

Weitere Themen: Tools, Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz