XBMC: Version 13 mit 3D-Wiedergabe veröffentlicht

Jonas Wekenborg
5

Das Media Center XBMC hat mit Version 13, “Gotham”, einige grundlegende Neuerungen erfahren. Neben Hardware-beschleunigtem Videodecoding und einer verbesserten Touch-Unterstützung ragt besonders die Wiedergabe von stereoskopischem 3D hervor.

102.991
Top 5 Add-Ons für Kodi

Wer sich zu den Feedbackgebern am plattformübergreifenden freien Media-Center XBMC zählt, wird mit der neuen Version 13, die nun veröffentlicht wurde, endlich eines der lang ersehnten Features erhalten: Hardware-beschleunigte Videowiedergabe auf Android-Geräten. Damit wird das Durchsuchen der Mediatheken und das Starten von Videos unter Android nun deutlich schneller vonstatten gehen.

XBMC 13: Gotham rises

Aber auch die Wiedergabe von stereoskopischen 3D-Medien wird endlich hervorgehoben. Egal ob Side-by-Side, Top and Bottom, Interlaced oder Anaglyphen; XBMC Gotham kann sie alle. Allerdings bleiben Hardware-Decoding bei 3D-Formaten und Blu-Rays nach wie vor außen vor.

Des Weiteren wurde die UPnP-AV-Funktion, mit der Inhalte ähnlich AirPlay von einem Gerät zum anderen geschickt werden können, verbessert und die Touch-Bedienung durch Gesten und Wischen funktioniert nun so, wie sie es soll.

XBMC: Endlich einsteigerfreundlich

Auch Einsteiger können nun endlich zum freien Media-Center finden, da das Team die Menüs deutlich vereinfacht hat und sich Einstellungen nun auch einzeln steuern und zurücksetzen lassen, ohne dass ihr viel Kenntnisse von der Materie benötigt.

Zum XBMC Einsteiger-Guide

XBMC 13 steht für Windows, OS X, Linux, Android, iOS, Apple TV, Rasperry Pi und live XBMCbuntu bereit. Windows XP wird allerdings nicht länger unterstützt.

via

Weitere Themen: XBMC

Neue Artikel von GIGA ANDROID