Zattoo ist als Beta verfügbar - Fernsehen auf dem Android Smartphone

Jens Herforth
3
Zattoo ist als Beta verfügbar - Fernsehen auf dem Android Smartphone

Fernsehen auf dem Smartphone. Ein DVB-T Modul wurde bisher nicht in europäische Geräte verbaut, da sind die Chinesen wesentlich offener für Techniken dieser Art. Per Streaming-Umwege konnte man zwar Fernsehen auf dem Smartphone nutzen, Massentauglich war es bisher aber nicht.

Zattoo hat sich dessen angenommen und ist seit dem 09. Februar als Beta im Android Market verfügbar. Die App bietet euch die Möglichkeit, über eine aktive W-Lan Verbindung ausgewählte Sender zu empfangen und per Stream direkt auf dem Smartphone zu sehen. Zattoo betont ausdrücklich den Beta-Stand der App, davon habe ich auch einiges gemerkt.

Anfangs war das Video etwas asynchron, der Ton wechselte auch zwischen guter und schlechter Qualität. Ab und zu ruckelt die Darstellung, was aber mit unserem W-Lan in der Redaktion zusammenhängen kann. Während ich gerade N24 auf dem Smartphone sehe und per Kopfhörer meine Kollegen vor einer weiteren Whitney Houston Meldung schütze, bleibt das Bild stehen und geht erst nach mehreren Sekunden wieder weiter. Einige Male fror die App direkt auf unserem Motorola RAZR Redaktionsgerät ein. Beim Wechseln zappen der Sender wird eine Werbung für das Zattoo Abo dargestellt. Das stört nicht, beeinflusst aber ein bisschen das Fernseh-Vergnügen.

Für die Zukunft wünsche ich mir die Möglichkeit, Zattoo per UMTS/GPRS zu nutzen. Das ist bisher nämlich nicht möglich. Aus lizenzrechtlichen Gründen kann die App in Deutschland, Frankreich und Dänemark derzeit nur über eine WLAN/Wifi-Verbindung genutzt werden. Die Zattoo App prüft hier aber nur, ob eine aktive W-Lan Verbindung besteht. Woher das W-Lan seine Daten bezieht, ist unwichtig. Der Umweg per Tethering funktionierte (zu Testzwecken) bei mir in ausreichender Qualität. Ob das aus “lizenzrechtlicher” Sicht gestattet ist, kann ich nicht sagen.

 

Zattoo wird in Zukunft dank Sendern wie DMAX und N24 mein Datenvolumen massiv nach unten ziehen. Ich bin gespannt, wie die endgültige Version funktioniert und ob noch private Sender wie RTL oder die Pro 7 Gruppe dazu kommen. Zattoo ist kostenlos. Eine HiQ Version ist für 3,99 € bei 1 Monat, 9,99 € bei 3 Monaten oder 29,99 € bei 12 Monaten “werbefrei” und mit einer höheren Auflösung verfügbar.

Download: Market

Zattoo QR Code Market

Hat dir "Zattoo ist als Beta verfügbar - Fernsehen auf dem Android Smartphone" von Jens Herforth gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Zattoo (Unternehmen)

Neue Artikel von GIGA ANDROID