Microsoft Zune - Microsofts MP3-Player sorgt für Gelächter

Leserbeitrag

Zum Jahreswechsel sind die hauseigenen MP3-Player von Microsoft, der Marke Zune 30, wortwörtlich bei Kunden eingefroren.
Der Grund sei die aktuelle Firmware, die offenbar ein Problem mit der internen Uhr des Players hat. Laut Microsoft hängt das Problem mit dem Schaltjahr zusammen und sollte sich inzwischen von selbst gelöst haben.

Nach dem Einfrieren des Players entlud sich die Batterie des Abspielgerätes. Wer den Player in den USA dann neu synchronisiert hatte, sollte wieder die volle Funktionalität haben.

In unseren Gefilden ist Microsoft Zune nicht erhältlich.

Weitere Themen: mp3, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz