Magic Mouse: Möglicher Hinweis für Nachfolger-Modell

Florian Matthey
22

Mit OS X Lion nähert sich das Mac-Betriebssystem dem iOS an – unter anderem durch eine stärkere Integration von Trackpad-Befehlen. Viele davon eignen sich eher für Trackpads als für Apples Magic Mouse. Nun gibt es Hinweise dafür, dass die Maus mit Touch-Oberfläche einen Nachfolger bekommen könnte.

Viele Benutzer schwören auch im Touchscreen-Zeitalter noch auf die herkömmliche Computer-Maus. Für die Lion-Befehle wie das Wischen oder gar “Zusammenkneifen” mit drei Fingern ist allerdings eine größere Touch-Oberfläche nötig – wie sie das Trackpad der MacBooks und Apples Magic Trackpad* für Desktop-Rechner bieten.

Die Magic Mouse* soll zwischenzeitlich aus dem Inventar für Apple-Händer verschwunden gewesen sein, wie Cult of Mac unter Berufung auf eine “zuverlässige Quelle” berichtet. Das führte zunächst zur Vermutung, dass Apple die Maus zugunsten der Trackpads komplett einstellen könnte.

Kurz danach tauchte die Maus wieder im Inventar auf, allerdings mit einer neuen Nummer als interne Bezeichnung. Das lässt die Vermutung zu, dass ein neues Modell mit eben dieser Bezeichnung in naher Zukunft erscheinen könnte – möglicherweise mit einer Unterstützung für weitere Touch-Gesten.

Weitere Themen: Apple Mouse

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz