Wacom Cintiq 13HD: Nachfolger des Wacom Cintiq 12WX vorgestellt (Update)

von

Wacom stellt mit dem Wacom Cintiq 13HD ein weiteres interaktives Stift-Display vor. Das neue Modell tritt in die Fußstapfen des und bietet zahlreiche Verbesserungen. Allen voran das neue HD-Display werden professionelle Anwender willkommen heißen.

Wacom Cintiq 13HD: Nachfolger des Wacom Cintiq 12WX vorgestellt (Update)

Wie alle Varianten der Cintiq-Reihe, vereint auch das neue Cintiq 13HD die Vorteile eines TFT-Displays mit den Vorzügen eines Grafiktabletts in einem einzigen Gerät. Künstler, Designer und Bildbearbeiter können so direkt auf dem Bildschirm arbeiten, die Eingabe wird somit vereinfacht. Wacom gestaltete das Cintiq 13HD etwas schlanker und kompakter als den Vorgänger und verpasste dem Tablet einen praktischen, neigbaren und abnehmbaren Standfuss. Dieser ermöglicht das Arbeiten in vier Positionen: flach, 22, 35 und 55 Grad.

Wacom Cintiq 13HD: Full-HD-Display mit Stifteingabe

Das IPS-Display bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und zeigt 16,7 Millionen Farben, die laut Hersteller eine naturgetreue Darstellung gewährleisten sollen. Der Betrachtungswinkel beträgt – für ein IPS-Panel typisch – großzügige 178 Grad. Auch der Stift (Pro Pen) des Wacom Cintiq 13HD wurde optimiert. Kabel- und batterielos, mit 2048 Druckstufen und Neigungssensitivität soll die Eingabe präziser und mit mehr Kontrolle möglich sein.

Preis, Verfügbarkeit und Anschlüsse

Das Wacom Cintiq 13HD ist gleichermaßen für Windows- als auch Mac-Anwender geeignet. Der Anschluss erfolgt über ein einziges Kabel am Cintiq. Dieses endet in einer dreiteiligen Kabelpeitsche (USB, HDMI und Netzanschluss) für die Verbindung mit dem Rechner und zur Stromversorgung. Das Wacom Cintiq 13HD wird ab April zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 899,90 Euro erhältlich sein.

Update vom 20.03.2013: Wie uns der Apple Premium Reseller Comspot mitteilte, besteht die Möglichkeit das Wacom Cintiq 13HD ab sofort und somit noch vor Markstart ausgiebig zu testen und in Augenschein zu nehmen. Interessenten empfängt der Händler gerne in seinem Ladengeschäft in der Hamburger Rentzelstraße. Mehr Informationen hierzu direkt bei Comspot.

Bildquelle: Wacom

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz