Apple Event im Frühjahr 2017: Das dürfte uns erwarten

Sebastian Trepesch
1

Das erste Apple Event in diesem Jahr steht vor der Tür. Was wird uns Apple Anfang April bieten? Ein Überblick über die aktuellen Vermutungen und Insider-Informationen:

Während ursprünglich Ende März als möglicher Termin angenommen wurde, erwarten Insider die Vorstellung neuer Apple-Hardware nun Anfang April. In dieser, spätestens nächster, Woche dürfte Apple zum Event nach Cupertino einladen. Das Steve-Jobs-Theater auf dem neuen Campus „Apple Park“ wird allerdings wohl noch nicht als Veranstaltungsort dienen können – es eröffnet erst im Laufe des Jahres.

Angeblich sollen neue Produkte schon diese Woche erscheinen – allerdings nur kleinere Updates. Das klingt ungewöhnlich. Denn meistens präsentierte das Unternehmen kleine und große Neuheiten gemeinsam, auch wenn sie nicht zeitgleich in die Ladenregale kamen. Wir werden sehen.

Kurzum: Die Termine zum ersten Apple Event 2017 und zur ersten Hardware sind noch unklar, in den nächsten Wochen wird aber alles über die Bühne gehen.

iPad-Updates zum Apple Event

Der Fokus des Events liegt höchstwahrscheinlich auf den Tablets. Den Gerüchten zufolge bekommen die aktuellen Modelle ein solides, wenngleich nicht allzu großes Update: Mit einem besseren Chip (A10 in Tablet-Variante), teilweise einer besseren Kamera, bringt Apple das 12,9“ iPad Pro und 9,7“ iPad Pro wieder auf den aktuellen Stand. Diese Neuheiten könnten uns, wie gesagt, noch vor dem Event überraschen.

Wie es um das iPad Air 2 und iPad mini 4 bestellt ist, ist nicht klar: Sie könnten als günstige Alternativen weiterhin im Programm bleiben. Das kleine Modell könnte allerdings auch – entsprechend ausgestattet – zum Pro-Modell aufsteigen.

154.565
iPad Pro 9,7 Zoll im Test

iPad 10,5 Zoll: Das wirklich neue Apple-Tablet

Mit einem weiteren neuen iPad wird Apple das Design des Tablets überarbeiten – dieses Modell spielt auf dem Event wohl die Hauptrolle. Die Bildschirmdiagonale soll mit 10,5 Zoll deutlich über der des iPad Pro mit 9,7 Zoll liegen. Trotzdem – das wollen Medien aus unterschiedlichen Insiderquellen erfahren haben – wird das Gehäuse nicht größer. Der Rahmen um den Bildschirm wird somit logischer Weise dünner. Damit ändert Apple erstmals seit dem iPad Air, erschienen 2013, nennenswert den Look des Tablets.

Zu den genaueren Daten gibt es aktuell nur wenige beziehungsweise widersprüchliche Informationen. Als mögliche Auflösungen werden 2.224 × 1.668 und 2.732 × 2.048 Pixel genannt, die Pixeldichte des Retina-Displays läge damit auf dem Niveau von iPad Pro oder iPad mini. Dass Leistung, Kamera etc. die aktuellen iPad-Pro-Modelle übertrifft, daran besteht kein Zweifel.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Was soll das iPad 2017 bieten?
Welche iPad-Größe bevorzugst du?

Aktualisierung von iPhone SE und iPhone 7

Doch auch für iPhone-Neuheiten müssen wir nicht bis Herbst warten: Schon das letzte iPhone SE, das kleine Apple-Smartphone im Gehäuse des iPhone 5, erschien nicht im September mit den großen Brüdern, sondern Ende März 2016. Es dürfte auf dem bevorstehenden Apple Event in einer leicht aktualisierten Version präsentiert werden – mit bis zu 128 GB Speicher statt wie bisher 64 GB.

Ein Update für das iPhone 7 – das klingt unrealistisch, wo das Gerät erst vor ein paar Monaten erschien. Allerdings: Angeblich wird Apple bei dem Event lediglich eine neue Farbe vorstellen, nämlich Rot. Eine solche Neuerung für das aktuelle Flaggschiff klingt wiederum plausibel.