Apple-Keynote-Liveticker auf macnews.de

Thomas Konrad
235

Die Keynote auf Apples heutigem Special-Event steht kurz bevor und Sie können live dabei sein: Hier geht es zu unserem Live-Ticker. Wir versorgen sie mit allen Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu den Produkten, die Apple auf der Keynote vorstellen wird. Anschließend werden wir uns einige Neuerungen direkt vor Ort ansehen. Die Keynote beginnt um 19 Uhr hiesiger Zeit.

Auch heute am 20. Oktober 2010 berichtet die Macnews-Redaktion live über die Apple-Keynote. Hier finden Sie alle Informationen zur heutigen Apple-Keynote “Back to the Mac“.

%time%20:51%end-time%Nachtrag: iTunes 10 ist bald zum Download verfügbar

iTunes 10 steht nun noch nicht, aber bald zum Download zur Verfügung.

%time%20:29%end-time%Wir sagen Danke und Auf Wiedersehen!

Mit einem neuen Coldplay-Song in den Ohren bedanken wir uns bei unseren Lesern. Das Team von macnews.de: Frank Ritter, Thomas Konrad, Florian Mathey, Franziska Hübscher, Sebastian Runge, Stefan Maske und vor Ort in London Tizian Nemeth wünschen noch einen schönen Abend. Wir werden die Apple-Keynote natürlich umfassend nachbereiten.

%time%20:23%end-time%Der Apple-Store ist wieder online!

%time%20:16%end-time%Die neuen Apple-Produkte bestellen

Wer schnell vorbestellt, erhält sein neues AppleTV oder seinen neuen iPod zuerst. Die Links funktionieren, sobald der Shop wieder online ist. Wir geben euch natürlich zeitnah Bescheid.
iPod Nano
iPod Touch
iPod shuffle
Apple TV

%time%20:15%end-time%Gedanken zu AppleTV

Während nun noch Klaviermusik erklingt, ein paar Gedanken zum AppleTV. Der Preis ist durchaus eine positive Überraschung. Der fehlende Speicher allerdings dürfte dem ein oder anderen dann doch fehlen.

Apple Keynote: Apple TV mit Remote

%time%20:12%end-time%Musik auf der Bühne

Chris Martin von Coldplay betritt die Bühne. Er spielt “Yellow“ von der ersten Coldplay-Platte.

Apple Keynote: Chris Martin von Coldplay spielt live

%time%20:10%end-time%Das Ende?

Steve scheint sich dem Ende seiner Präsentation zu nähern. Nun folgt die Zusammenfassung aller Neuerungen. Neue iPods, ein neues iOS, ein neues iTunes mit neuem Logo und last but not least: AppleTV. Wir mutmaßen in der Redaktion, ob noch etwas kommt.

%time%20:06%end-time%Airplay

Inhalte soll man nun von iOS-Geräten auch direkt zur AppleTV-Box streamen. Endlich kann man sich den Kabelsalat ersparen.
Auch Deutschland gehört zu den Ländern in denen Apple Inhalte für AppleTV anbietet! AppleTV kostet nun nur noch 99 Dollar. Ursprünglich lag der Preis bei 299 Dollar!
Allerdings ist der Preis nicht so wie die Größe geviertelt.

Apple Keynote: Airplay vom iPad
Apple Keynote: Airplay mit iPad und Apple TV

%time%20:04%end-time%AppleTV, die Vierte

Die komplette Auswahl der Serien stammt aus dem Internet, aber auch Inhalte vom Mac wie Musik und Fotos kann man auf die Box streamen. Die Slideshows kann man mit zahlreichen Übergängen versehen, auf diese Weise sollte der nächste Dia-Vortrag hoffentlich nicht mehr so langweilig sein. Nun liegt das iPad neben AppleTV.

%time%19:58%end-time%Noch mehr Details zu AppleTV

Das Navigationsmenü ist sehr aufgeräumt und erinnert mehr an den iTunes Store als an Front Row. Anwender können sich die Top-Vertreter der jeweiligen Kategorie anzeigen lassen. Unter dem Menüpunkt Internet findet man unter anderem Netflix und YouTube.
Um das Angebot vorzustellen, entscheidet sich Steve für Iron Man. Gesteuert wird AppleTV wie gewohnt über die Remote.

Apple Keynote: Apple TV Shows
Apple Keynote: Apple TV Anschluesse

Apple Keynote: Apple TV Content: Netflix, YouTube, flickr, mobileme

%time%19:53%end-time%Weitere Details zu AppleTV

Auch die Sync-Funktion könnte abgeschafft werden. Das neue AppleTV ist nur noch ein Viertel so groß wie die alte Set-Top-Box. Steve hält sie in einer Hand. HDMI-Anschluss und einen Ethernetanschluss auf der Rückseite. Das Gerät ist winzig. Inhalte können gemietet werden. Ist das der Tod der Videothek um die Ecke? Alles wird geliehen, nichts mehr gekauft – kein Speichermanagment mehr. So wie es aussieht, hat die neue Box keinen integrierten Speicher mehr. Leihpreise für HD-Videos: 99 Cent. Werbefrei! Auch eine Anbindung an Netflix gibt es.

Apple Keynote: Apple TV Vergleich
Apple Keynote: Apple TV in der Hand

%time%19:50%end-time%One-more-thing: AppleTV

Seit vier Jahren hat sich bei AppleTV nichts mehr getan. Nun scheint Apple die Wünsche zahlreicher Anwender endlich erhört zu haben. Noch sieht man nur das bekannte Modell. Videos in HD, günstigere Preise für Inhalte, Filme und TV Serien – Steve geht die Wunschliste der Anwender durch.

Apple Keynote: One more hobby
Apple Keynote: Apple TV Fakten

%time%19:46%end-time%Promo: iPod gegen neues Modell eintauschen

10€ Gutschein und iPod der neuesten Generation im Tausch gegen Ihren “alten” iPod. Bei Flip4New erhalten Sie einen fairen Ankaufspreis und Apple-Originalware zum regulären Preis.

%time%19:40%end-time%Ping

Ping ist ein soziales Netzwerk innerhalb von iTunes. Damit kann man sich über die Musik seiner Freunde informieren und was sie darüber denken. Zudem kann man neue Freunde mit gleichen Musikinteressen über Ping finden. Zudem kann man beispielsweise auch Lady Gaga folgen – ähnlich wie auf Twitter. Und man erfährt, welche Musik sie gerne hört. Aber das geht natürlich auch mit jedem Freund. Jeder kann jedem folgen, erklärt Steve. Freunde können Songs vorschlagen und man kann ihn dann direkt in iTunes kaufen. 160 Millionen Anwender in 23 Ländern – ein riesiges Sammelbecken für Audiophile, die Gleichgesinnte suchen.
Nun steht natürlich noch die Vorführung an. Die Posts kann man direkt auf der Seite der Freunde anhören. Auf der Seite kann man auch seine Lieblingsvideos und Alben ablegen und Freunde können diese ansehen und anhören. Ping wird offensichtlich ein ähnliches (oder besseres?) Social Recommendation-Tool wie Last.fm.
Natürlich steht Ping auch auf dem iPhone und dem iPod zur Verfügung. Dort findet man nun einen zusätzlichen Button im iTunes Store. Den Ping-Button.
Steve: “That's what we're doing with iTunes!“

Apple Keynote: 09.2010 iTunes Ping
Apple Keynote: iTunes Ping Fakten

Apple Keynote: Steve Jobs und Lady Gaga

%time%19:37%end-time%Jetzt wird' spannend: iTunes

Nächstes Thema auf der heutigen Liste: iTunes. Nach den üblichen Zahlen: iTunes 10 kommt. iTunes erhält ein neues Logo. Aber das ist wohl nicht alles. iTunes 10 bekommt eine neue Suche.

Apple Keynote: Apple keynote 09.2010 neue iTunes-Logo
Apple Keynote: iTunes 10

%time%19:37%end-time%Neue iPod-Werbespots

Nun präsentiert Jobs die neuen Werbespots für die Geräte. Viel Jubel vor Ort, während es hier in London ruhig ist.

%time%19:32%end-time%Kleiner Hinweis

Man kann die neuen iPods hier bestellen*, sobald der Shop wieder online ist.

Apple Keynote: Apple Keynote 09.2010 drei neue iPod-Modelle

%time%19:30%end-time%Ein neuer iPod Touch

Jetzt kündigt Steve den neuen iPod touch an. Den soll es in den gleichen Farben geben wie beim Shuffle. Auch der iPod touch hat nun ein Retina-Display. Zudem hat er auch den A4-Chip wie das iPhone 4. Zudem hat er eine Frontkamera für Facetime. Man kann nun auch HD-Videos aufnehmen. Auch eine Backkamera hat der neue iTouch.
Steve hat sich versprochen: “Right on the phone“. 32 GByte kosten 229 Dollar, 64 GByte kosten 299 Dollar – also gibt es doch noch einen größeren iPod touch.

Apple Keynote: Apple Keynote 09.2010 iPod touch
Apple Keynote: iPod touch mit Kopfhörern

%time%19:27%end-time%Der neue Nano in Aktion

Nun zeigt Steve den neuen iPod in Aktion. Zu seinen Lieblingskünstlern gehört wohl auch Ella Fitzgerald. Auch beim kleinen iPod kann man die Icons auf dem Display nach Belieben anordnen. Mit zwei Fingern kann man das Bild auch rotieren lassen.

%time%19:24%end-time%Neuer iPod Nano

Er soll kleiner und noch besser sein und besitzt doch ein Touchdisplay. Multitouch um genau zu sein. Dafür verzichtet er auf Knöpfe. Im Grunde sieht das Gerät wie der neue Shuffle aus, nur das er ein Farbdisplay hat. 24 Stunden Akkulaufzeit.

Apple Keynote: Apple Keynote 09.2010 iPod nano
Apple Keynote: iPod Nano alle Farben

%time%19:21%end-time%iPod shuffle.

Ob Steve das Ende des iPod Shuffle verkündet? Nein! Der neue Shuffle ist quadratisch und noch kleiner, besitzt aber keinen Touchscreen.
15 Stunden kann der Kleine Musik abspielen. Zudem soll es ihn für 49 Dollar in fünf unterschiedlichen Farben geben. Für Sportler eine gute Alternative.

Apple Keynote: Apple Keynote 09 2010 iPod shuffle
Apple Keynote: iPod shuffle alle Farben

%time%19:21%end-time%Steve Jobs singt das iPad-Loblied

275 Millionen verkaufte iPad-Geräte seit der Einführung – ein Beweis dafür, das Apple mal wieder ein Gerät geschaffen hat, dass ursprünglich keiner wollte.

%time%19:19%end-time%iOS 4.2 für iPad im November

iOS 4.1 kommt für das iPad nächste Woche, iOS 4.2 im November.

%time%19:17%end-time%Streaming für iDevices

Jetzt kommt Steve Jobs zum Streamen von Videos und Musik. Jobs demonstriert Multitasking auf dem iPad – eine Funktion die bislang noch fehlte.

%time%19:15%end-time%iOS 4.1 für das iPad

iOS 4.1 kommt nun auch fürs iPad. Kabelloses Drucken – endlich. Anwender, die künftig von ihrem iPad aus drucken möchten, haben nun in Pages ein zusätzliches Menü.

%time%19:12%end-time%Zocken auf der Bühne

Project Sword – ein neues Spiel, dass für das iPhone kommen soll. Nun spielen die beiden Herren auf der Bühne erstmal eine Runde Project Sword. Das Spiel besitzt offenbar eine modifizierte Unreal-Engine.

Apple Keynote: Apple Keynote 09.2010 Project Sword

%time%19:11%end-time% Neues 3D-Spiel fürs iPhone

Nun betritt Mike Capps die Bühne. Er ist Chef von Epic Games, unter anderem verantwortlich für Unreal Tournament 3. Er stellt ein neues Spiel für das iPhone vor.

%time%19:11%end-time%Thor – Multiplayer auf dem iPhone 4

Nun ist Steve Jobs bei Thor gelandet. Dabei handelt es sich um eine Multiplayer-Plattform. Steve gibt zu, auch öfter mit Freunden über sein iPhone zu spielen.

%time%19:07%end-time%Steve Jobs äußert sich zu Fehlern im iPhone 4

Und nun zu den Fehlern des iPhones 4: Viele Fehler wurden bereits behoben, erklärt Jobs. Das Problem mit dem Annäherungssensor, und mit Bluetooth.

%time%19:07%end-time%Apps für iOS

6,5 Milliarden Apps wurden seit dem Start des iTunes Stores bereits heruntergeladen.

%time%19:06%end-time%Themenschwenk zu iOS

120 Millionen iOS-Geräte wurden seit dem Start des Betriebssystems hat Apple verkauft. Das sind 230.000 pro Tag. (Die Zahlenaufreihung gehört zum Standard jeder Keynote.)

%time%19:01%end-time%Die neuen Apple Stores

Die neuen Opera Apple Store stellt Jobs als erstes vor. Ein weiterer Store steht in Shanghai. Der Store ist im Untergeschoss eines Glastubus. Der dritte große Store hat in London eröffnet – in Covent Garden. Insgesamt gibt es 300 Apple Stores in 10 Ländern.

%time%19:00%end-time%Steve Jobs ist auf der Bühne

Steve Wozniak ist auch diesmal vor Ort. Jetzt wird es still im Raum. Das Licht geht aus, die Veranstaltung los. Mit “ Guten Morgen“ begrüßt Steve Jobs die Zuschauer.

Apple Keynote: Apple Keynote 09.2010 Steve Wozniak

%time%18:58%end-time%Livestream-Bildqualität

In der Redaktion in Berlin ist man begeistert über Schärfe und Auflösung des Livestreams bei Apple. ABer warum dürfen Windows-User nicht mitschauen?

%time%18:55%end-time%Lautstärke im Saal

Der Lärmpegel ist enorm, im Hintergund hört man Musik.

Apple Keynote: 09.2010 Blick auf die Leinwand

%time%18:53%end-time%Sitzplätze

Kollegen aus Deutschland, Irland, Italien, Ungarn und zahlreichen anderen europäischen Staaten sitzen in der Presseabteilung auf der rechten Seite des Raums. Auf der linken Seite sind die geladenen Gäste untergebracht.

Apple Keynote: Erstes Bild aus The Brewery

%time%18:51%end-time%Livestream online

Der Livestream bei Apple läuft.

%time%18:50%end-time%Endlich da

Angekommen in der Brewery, man merkt die aufgeregte Stimmung.

Apple Keynote 09.2010 Eingang zu The Brewery

%time%18:45%end-time%Stresstest für das Datenzentrum

Cultofmac berichtet, dass der heutige Livestream (erreichbar über den Link rechts oben auf unserer Ticker-Seite) ein Test für Apples neues Datenzentrum sei. Ein Hinweis auf iTunes in der Cloud oder den neuen Serien-Leihservice über iTunes? Auf jeden Fall wird das Datenzentrum heute ächzen.

%time%18:26%end-time%Anruf in der Redaktion

Unser London-Korrespondent steckt im Stau, ist aber guter Hoffnung, noch rechtzeitig anzukommen.

Apple-Keynote 09.2010 Taxi in London

%time%18:24%end-time%Für Zwischendurch

Wem langweilig ist, der kann ja mal in den “Apple Store is down”-Song reinhören.

%time%18:19%end-time%Der Apple-Store ist offline.

%time%17:40%end-time%Fahrt zum Event

Bei angenehmen 22°C und Sonnenschein an der Tower-Bridge starten nun die Shuttle-Busse Richtung Brewery. Dorthin überträgt Apple das Live-Event. Im angrenzenden Showroom kann man im Anschluss an die Veranstaltung die vorgestellten Geräte (hoffentlich) sehen und anfassen.

Apple-Keynote 9.2010 Tizian in London

%time%17:39%end-time%Wie sieht der neue iPod aus?

Ein weiteres Thema sind die neuen iPod-Modelle. Sicher wird es auch diesmal noch einen Shuffle geben, da sind sich hier viele einig. Ob der iPod nano ein Touchdisplay bekommt? Hier herrscht eher Skepsis. Auch die macnews.de-Redaktion hält ein Touchdisplay wie beim großen Bruder iPod touch für unwahrscheinlich.

%time%17:34%end-time%Apple-Keynote: Spekulationen im Vorfeld

In der Lobby des Hotels diskutieren die Anwesenden über das, was Apple heute vorstellen könnte. Einig sind sich die Experten vor allem in Hinblick auf den Streaming-Dienst. Den dürfte Apple mit großer Wahrscheinlichkeit heute der Öffentlichkeit präsentieren. Seit Apple den Musik-Streaming-Dienst Lala im Dezember letzten Jahres übernommen hat, hält sich das Gerücht über einen iTunes.com-Dienst hartnäckig.

Apple-Keynote 9.2010 Fachsimpelei vor der Keynote

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });