Apple Quartalszahlen Q4 2011

Ben Miller
3

Apple Conference Call
Vor wenigen Minuten hat Apple das Ergebnis des vierten Quartals im Geschäftsjahr 2011 bekannt gegebenen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz um 7,93 Milliarden auf 28,27 Milliarden US-Dollar. Den Netto-Gewinn konnte Apple von 4,31 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal auf 6,62 Milliarden US-Dollar steigern. Die Bruttogewinnspanne stieg um 3,4 Prozent von 36,9 in Vorjahresquartal auf 40,3 in vierten Quartal 2011. Der Anteil des Umsatzes, den Apple ausserhalb den USA erwirtschaftet entspricht 63 Prozent.

Im vierten Geschäftsquartal 2011 hat Apple 17,07 iPhones verkauft. Das entspricht einer Steigerung um 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Der Absatz von iPads stieg gar um 166 Prozent auf 11,12 Millionen Einheiten.

Im vergangenen Quartal konnte Apple 4,89 Millionen Macs verkaufen. Dies entspricht einer Steigerung um 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Mit 6,62 Millionen iPods wurden ganze 27 Prozent weniger Player verkauft als im Vorjahreszeitraum.

“Wir sind begeistert über das sehr starke Finish eines herausragenden Geschäftsjahres 2011, mit einem jährlichen Umsatz von 108 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 26 Milliarden US-Dollar”, so Apple CEO Tim Cook.

Apples Barmittelbestand stieg allein in vorhergehenden Quartal um 5,4 Milliarden US-Dollar auf insgesamt 81 Milliarden US-Dollar!

Im NASDAQ ist Apple weiterhin das Zugpferd:

Apple NASDAQ

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });