Ende des regionalen Finals der Battle.Net Season 5 in Amerika.

Leserbeitrag

(Torben) Am letzten Wochenende trafen sich die Teilnehmer der US-Qualifikation der Battle.Net Season 5 in San Diego, wo auch fast alle Spieler des deutschen Clans mTw sehr erfolgreich waren. Nicht so gut lief es für ihren Spieler Phil Longwalk Crawford, er flog bereits in der zweiten Runde des Turnieres raus, da er seinem Teamkameraden KiWiKaKi unterlag.

Ende des regionalen Finals der Battle.Net Season 5 in Amerika.

Im Consolidation Finale gab es dann ein Match zwischen den zwei mTwlern Bernardo PaTo Rodrigues und Jonathan KiWiKaKi Garneau, welcher auch dieses Spiel für sich entscheiden konnte. Daraufhin rückte er ins Overallfinale vor und gewann dadurch eine Fahrkarte zur Blizzcon, genau wie der vierte deutsche Vertreter Franklin Nilknarf Pearsall. Er kämpfte sich ohne größere Probleme durch das Turnier und erhielt so sein Ticket für die World Finals.

Das regionale Finale Europas findet noch diesen Monat statt, vom 22. bis 24. Juni parallel zu den WC3L-Finals, wo viele bekannte Spieler wie ToD und Grubby versuchen werden, sich für das Overallfinale zu qualifizieren. Der jüngste Kandidat wird der 15-Jährige Daniel ‘XlorD’ Spenst von SK Gaming sein.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz