Kleines Update von der BlizzCon 2007

Leserbeitrag
22

(tobi) Ein weiteres Lebenszeichen der tapferen GIGA-Mitarbeiter die über den großen Teich geflogen sind, um euch die BLizzcon auf den Schirm zu bringen: Mark schreibt einen Schwank aus seinem Leben, und die ersten Fotos haben uns auch erreicht.

Kleines Update von der BlizzCon 2007

Mark “da shark” Hoffman und seine Erlebnisse des zweiten Tages in den USA:
Zwischen den Geräuschen der Klimaanlage und der unendlichen Wärme unter meiner Bettdecke, weil ich zu faul war eine der drei Decken über mir zu entfernen, wachte ich 9:00 amerikanischer Zeit auf….Erster Griff war natürlich zur Fernbedienung, um festzustellen, dass die USA und Deutschland doch mehr gemeinsam haben als man denkt, denn u.a. das morgendliche Fernsehprogramm ist in etwa gleich gut bzw. schlecht. Somit schnell geduscht und angezogen, damit es pünktlich um 10:00 los ging zur Location. Großes wurde erwartet und so kam es dann auch nicht. Nach ca. einer Stunde warten und Kisten schleppen hatten wir so viel Leerlauf, dass ich das glückliche Los des Sightseeings zog.

Leider hatte einer der Experten portugiesischer Herkunft, der mit mir fuhr, unglaublich gute Insidertipps (not). So fanden wir uns wenige Minuten später in einer “Mall” wieder, die, Zitat “so wie in Thailand” aussah. Könnte a) an den vielen Asiaten b) an den vielen “echten” Markenprodukten und vielleicht auch an c) dem extrem einfach gehaltenem Gebäude gelegen haben.

Da ich ja bekennender US-Serien-Gucker bin, empfahl ich doch einfach mal Richtung Newport Beach zu fahren. Nach ca. 20 Minuten des Runterputzens und des Auslachens (“Oh mein Gott all dein Wissen ist aus einer US-Fernsehserie, das ist ja so lächerlich.”) war die Not dennoch so groß und der Freeway so langweilig und staubig, dass man sich für meinen Vorschlag entschied und siehe da, es wurde gut :)

Neben einer Wohngegend, die perfekten Rasen, perfekte Häuser und perfekt saubere Straßen hatte, kamen wir final in den Genuß der ersten Geschäfte in denen man so richtig shoppen konnte. Großartig ist übrigens, dass man anscheinend nicht wirklich hört, dass ich Deutscher bin, da mein Englisch so phänomenal gut sein muss, dass jeder mich für einen US-Amerikaner hält. Das gibt doch Mut für die Blizzcon oder lädt ein zur Selbstüberschätzung.

Vielleicht noch so viel zu Newport Beach: Die US-Fernsehserien lügen nicht und alle Klischees sind wahr! Ja es ist ein Traum :)

Leider mussten wir nach einer gewissen Zeit dann doch wieder zurück zur Location womit ich nicht so ganz zufrieden war. Doch es half kein Weinen oder “auf dem Boden liegen und mit allen Vieren wild um sich schlagen”.

In der Location angekommen gab es noch einige weitere Besprechnungen unter anderem mit Blizzard und so viel sei gesagt: Das Event wird richtig, richtig, richtig, richtig, richtig fett². Es wird tolle Sachen geben neben den Turnieren, die wir übertragen werden und so viel sei verraten: Ja es wird auch um Starcraft 2 gehen :)

So viel von mir. Ich sitze gerade in meinem Hotelzimmer und bereite mich auf die Moderationen vor (Hallo Chefetage @ Gehaltserhöhung).

Lasst euch nicht anquatschen.

Mark

Die ersten Bilder haben uns auch schon erreicht:
BlizzCon 2007 Gallery

Dazu noch einmal die Erinnerung, dass unter allen Comments von BlizzCon-News jede Menge T-Shirts, Mauspads und sonstige Gimmicks verlost werden! Also immer fleißig posten!

Weitere Themen: Update

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz