CES: Corning demonstriert Gorilla Glass 2

von

Mit einer neuen Glas-Komposition ist Corning, der Hersteller des bekannten Gorilla Glass, nach Las Vegas gekommen. Gorilla Glass 2 kann im Vergleich zur aktuellen Technik bei einer dünneren Scheibe dieselbe Belastung aushalten.

CES: Corning demonstriert Gorilla Glass 2

Apples Liebe für Glas sorgt bei den aktuellen mobilen Geräte wie iPhone oder iPad sicherlich für ein optisches Plus. Auf der anderen Seite hat Glas leider die Eigenschaft im Vergleich zu Kunststoffen oder Metall leicht zu splittern. Daher setzt das Unternehmen das von Corning produzierte Gorilla Glass beim iPhone ein. Es gab jedoch in letzter Zeit Diskussionen darüber, ob Apple seit dem iPhone 4 nicht mehr zu dem Glas greift. So gibt es auf der Webseite von Corning keinen Hinweis auf Apple-Produkte – was bei Apples Grad der Verschwiegenheit jedoch keine wirkliche Überraschung ist.

Arnold Kim von MacRumors berichtet nun über die verbesserten Fähigkeiten von Gorilla Glass 2. Das neue Glas ist 20 Prozent dünner und hält dabei dieselben Kräfte aus wie der Vorgänger. Durch das dünnere Glas sollen sich hellere Displays realisieren lassen und das Verhalten der Touchscreens verbessern.

Auf der CES zeigte Corning eine Demonstration der Belastbarkeit der verschiedenen Gorilla-Glass-Versionen im Vergleich zu herkömmlichen Glas:

Weitere Themen: iPhone 3GS, iPhone 3G, iPhone 4, iPhone 4S, Wellograph, Mother, ASUS Transformer Book Duet TD300, Pebble Steel, ZTE Grand S II


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz