HTC Thunderbolt Hands-On-Video [CES 2011]

von

Es werden auf der CES 2011 auch noch nagelneue Smartphones präsentiert, die ganz ohne “Honeycomb-Dual-Core-Tegra 2″-Magie auskommen und trotzdem zu gefallen wissen: HTC stellt mit dem Thunderbolt ein Smartphone vor, das ganz bescheiden auf einen 1 GHz-Snapdragon-Prozessor und Android 2.2 Froyo setzt. Allerdings hat das Gerät dafür ein anderes Ass im Ärmel …

HTC Thunderbolt Hands-On-Video [CES 2011]

LTE – steht für “Long Term Evolution” und verspricht rasend schnelle Datenverbindungen über das Funknetz. Und rasend schell heißt in diesem Fall auch rasend schnell: Theoretisch soll die Technologie Downloadraten von bis zu 300 Mbps (!!) ermöglichen, in der Praxis werden sich diese wohl zunächst bei “nur” circa 50 Mbps einpendeln — was aber immer noch zehn mal schneller als ein Durchschnitts DSL-Anschluss ist.

So langsam kommen nun auch die ersten Smartphones, die LTE unterstützen auf den (aktuell noch vorrangig amerikanischen) Markt — so zum Beispiel das HTC Thunderbolt. Die Kollegen von engadget.com konnten den “Donnerkeil” auf der CES ausprobieren und vor allem die LTE-Datenverbindung testen: Beachtliche 18 Mbps erreichte das Gerät in den Messehallen von Las Vegas. Klar, dass Webseiten sich so in nur Bruchteilen von Sekunden aufbauten.

Auch optisch ist das Thunderbolt ein Schmuckstück: Der 4,3-Zoll große Super-LCD Touchscreen zeigt die im Nu geladenen Web-Inhalte kristallklar und in voller Pracht an, der rückseitige, ausklappbare Ständer ist nicht nur praktisch, sondern verdeckt auch elegant den Lautsprecher des Smartphones (hoffentlich nur optisch).

Weitere Themen: Wellograph, Mother, ASUS Transformer Book Duet TD300, Pebble Steel, ZTE Grand S II, NVIDIA Tegra K1, Sony Xperia Z, Project SHIELD, Rode iXY: Hochwertiges Stereomikrofon für iPhone, iPad und iPod touch, HTC


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz