iCade: Das iPad als Spielautomat

von

Der allgemeine Retro-Trend macht sich auch beim iPad-Zubehör bemerkbar. So wurde auf der CES das sogenannte iCade-Gehäuse, ein Spielautomat im 80er Jahre-Look fürs iPad, präsentiert. In Zusammenarbeit mit Atari sollen hierfür exklusiv mehrere Spieleklassiker entstehen. In die gleiche Richtung steuert ein weiteres Gadget – ein Joystick, der am iPad befestigt wird und eine alternative Steuerung für Pac-Man und Co. bietet.

Das iCade wurde ursprünglich als Aprilscherz bei ThinkGeek geboren, schaffte es nun aber doch in die Wirklichkeit und wurde auf der CES präsentiert. Über Bluetooth verbunden, lassen sich hier iPad-Spiele mit Joystick und Tasten bedienen. Der Spielautomat soll im Frühjar 2011 zu einem Preis von 99,99 US-Dollar erhältlich sein. Hersteller Ion verkündet, dass in Zusammenarbeit mit Atari einige Spieleklassiker wie Asteroids exklusiv fürs iCade entstehen werden.

Neben dem iCade-Spielautomat stellt ThinkGeek außerdem einen iPad-Joystick vor. Dieser touchscreen-kompatible Joystick soll sich ganz einfach am iPad befestigen und wieder entfernen lassen, ohne das Display zu beschädigen. Neben dem iPad kann man ihn auch mit den meisten Adroid Tablets nutzen. Dafür muss man nur auf Spiele-Apps zurückgreifen, die ein virtuelles Bedienelement mit Steuertasten aufweisen. Den Joystick kann man bereits Ende Januar für 24,99 US-Dollar bestellen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPad, Wellograph, Mother, ASUS Transformer Book Duet TD300, Pebble Steel, ZTE Grand S II, NVIDIA Tegra K1, Sony Xperia Z, Project SHIELD


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz