Comic Con 2011 - Die heißesten Neuigkeiten der ersten Tage

Martin Beck
5

Die Comic Con in San Diego: Die weltgrößte Messe für Comics, Filme und Spiele. Wo jedes Jahr im Juli die gebannte Fanwelt ein paar Tage lang kollektiv die Luft anhält. Und sich einem wahren Feuerwerk an Neuigkeiten, Trailern, Präsentationen und Starauftritten hingibt.

Comic Con 2011 - Die heißesten Neuigkeiten der ersten Tage

Klimatisierte Messehallen als Heilsbringer froher Blockbuster-Neuigkeiten. Wo die ganz dicken Deals angekündigt werden, in sogenannten “Panels” die größten Namen der Branche Rede & Antwort stehen und Hollywood seine hoffnungsvollsten Schlachtschiffe in See stechen lässt. Ein Mekka der modernen Unterhaltungsindustrie. Und Giga ist natürlich mittendrin – zumindest was das trüffelmäßige Zusammensuchen der spannendesten News angeht:

Robert Rodriguez dreht und dreht und dreht
Nach der Comic Con steht “Machete 2″ auf dem Speiseplan, den er erneut inszenieren wird. Der Titel: “Machete kills again” – und zwar im W-E-L-T-A-L-L!


Ebenfalls in der Mache: “Sin City 2″. Frank Miller hat bereits ein Drehbuch fertig und Ende des Jahres könnte es tatsächlich losgehen. Der Arbeitstitel lautet “A Dame To Kill For”, es wird erneut drei Geschichten plus eine inhaltliche Klammer geben und 3D ist ebenfalls angesagt.

Und ein neues Studio hat er mal eben auch noch gegründet: Quick Draw Studios, das sich zuerst um eine Adaption des “Heavy Metal”-Comics kümmern wird – ein Projekt, das ursprünglich bei David Fincher auf Halde lag. Des weiteren stehen hier auch Umsetzungen von zwei Frank Frazetta-Comics an, “Fire and ice” und “Death dealer”.

Dexter: Trailer für Staffel 6
Die sechste Staffel von “Dexter” steht kurz vor ihrer (amerikanischen) Premiere, was der Comic Con einen ziemlich coolen Trailer bescherte. “Personal Jesus”: der perfekte Soundtrack für einen grundsympathischen Serienkiller. Michael C. Hall spielt immer noch die Hauptrolle, des weiteren werden Edward James Olmos, Colin Hanks, Molly Parker, Aimee Garcia und Billy Brown zu sehen sein.

Planet der Affen – Prevolution: das “sizzle reel”
“Sizzle reels” – das sind spezielle Comic Con-Trailer, die vor den Panels die Stimmung anheizen sollen. Was im Falle von “Planet der Affen – Prevolution” üüüberhaupt kein Problem ist. Schon die regulären Trailer sind klasse, doch was hier noch zusätzlich aufgefahren wird, lässt die Vorfreude Richtung Lavahitze steigen. Besonders das Ende mit dem Hubschrauber: SUPER!

Prometheus: Ridley Scott verbreitet Neuigkeiten und erste Szenen
“Prometheus” ist das schon jetzt sagenumwobene “Alien”-Prequel von Ridley Scott, der einer vollbesetzten Halle per Videobotschaft mitteilte, dass der Film auf ein PG-13 Rating abzielt, aber “zur Sicherheit” auch noch blutigere Szenen auf Halde hat. Sein Ziel hier: “to scare the shit out of you” – selbst wenn -Zitat- “nur die DNA des originalen “Alien”-Films erhalten und der Rest komplett neu sein wird”.

Erste Szenen wurden auch vorgestellt, die z.B. ein Raumschiff Marke Nostromo zeigen, Hyperschlaf-Kammern, Giger-eske Höhlen, schleimige Alien-Absonderungen, einen Mann in Flammen, seltsame Wandmalereien und Charlize Theron beim Sport. Das Design und die Ästhetik soll genauso wie beim ersten “Alien”-Film sein. In den letzten Minuten des Films, ergänzte Scott noch, wird eine der großen offenen Fragen beantwortet werden. Und ein Mitglied der Besatzung ist wohl ein Android.

Die weiteren Hauptrollen bei “Prometheus” spielen Noomi Rapace, Michael Fassbender, Idris Elba, Sean Harris, Guy Pearce und Ben Foster. Der deutsche Kinostart ist der 8.6.2012…und das allererste offizielle Bild gibt es HIER:

Twilight – Breaking Dawn: die Pressekonferenz
Jaaa, SIE waren anwesend: Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner…und sagten unter anderem folgendes:

“Breaking Dawn” muss nicht zwangsläufig das Ende der “Twilight”-Serie sein. Wenn nur der Besucheransturm beim “Finale” groß genug sein wird, könnte es mit Eeeeedward und Beeeella noch weitergehen – oder, als Alternative, mit den zahlreichen neuen Charakteren, die beim zweiten “Breaking Dawn” Teil anscheinend eingeführt werden.

Bella wird in dem Film schwanger und gebiert ein Vampir-Baby, das anscheinend in einigen Szenen eine mechanische Puppe ist. Und die Geburtsszene geht für den Rahmen der Filmserie wohl erstaunlich weit.

Alles was sonst noch mitgeteilt wurde, ist leider so dermaßen Banane, dass hier lieber noch erwähnt werden soll, dass einige besonders rabiate “Twilight”-Fans seit MONTAG vor dem Convention Center gezeltet haben – um dann die anscheinend lahmste Pressekonferenz der ganzen Comic Con genießen zu können.

Shark Night 3D: Haie plus Rednecks = SPAß!
Der Pitch: “Piranha meets Wrong Turn”…und heiße Tussis in Bikinis (oder weniger) sind auch dabei! “Shark Night 3D” ist wahrscheinlich primitiv hoch 20, aber was soll’s: Von schreienden Teens in ausweglosen Situationen geht nunmal eine zeitlose Magie aus.

Der Plot geht wohl so, dass örtliche Rednecks (wir befinden uns im Golf von Louisiana) die titelgebenden Haie bewusst aussetzen, um den Nachschub an Frischfleisch zu sichern. Ist doch klar, dass man abseits der nächsten Shopping Mall degenerieren muss…

Regie bei “Shark Night 3D” führt David Ellis (“Final Destination”, “Snakes on a plane”), in den Hauptrollen spielen Sara Paxton, Dustin Milligan, Chris Carmack und Joel David Moore. Der US-Kinostart ist am 2. September 2011.

Neue Artikel von GIGA FILM