Computex: PC-Netzteile der Kilowatt-Klasse

Leserbeitrag
7

(Holger) Grafikkarten werden immer leistungshungriger, bei den Prozessoren geht dieser Trend inzwischen wieder zurück – für die Hersteller der Energielieferanten noch lange kein Grund, Netzteile vorzustellen, die jenseits der 1.000 Watt operieren.

Computex: PC-Netzteile der Kilowatt-Klasse

Während für die Mehrheit aller PCs bereits aktuelle Netzteile um die 1.000 Watt völlig überdimensioniert sind, wollen die fernöstlichen Hersteller die Leistung weiter nach oben schrauben. Auf der Computex in Taiwan gab es daher einige externe Lösungen zu sehen, die bereits mit 2.000 Watt angepriesen werden. Wenn es um traditionelle interne Netzteile geht, sind Werte jenseits der 1-kW-Grenze keine Seltenheit mehr.

Gänzlich neue Wege beschreitet der Neuling im Netzteil-Business Gigabyte: Durch einen USB-Anschluss können die aktuellen Leistungsdaten, wie Temperatur oder Wirkungsgrad abgelesen werden.

Der Sinn derartiger Kilowatt-Monster ist dabei höchst fragwürdig. Das hat auch Enermax erkannt und zeigte ein 700-Watt-Netzteil, das zwei Dual-Core-CPUs, zwei Grafikchips und nicht zuletzt auch noch 18 Festplatten mit Strom versorgt.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz