Dantes Inferno - Proteste waren nur Werbegag

Leserbeitrag

Wie schon letztens berichtet, haben Leute einer religiösen Gruppe gegen das Spiel ”Dantes Inferno” protestiert, da das Thema Hölle thematisiert wird.
Diese Demonstration war jedoch ein Werbegag und die rund 20 Menschen waren von EA bezahlt worden.
Dies stellte sich nach einer Meldung der Associated Press heraus.
Diese Kampagne war dazu gedacht, das Spiel im Rahmen der weltweit größten Spielemesse (E3) zu bewerben.

Weitere Themen: Xbox 360

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz