E3 - Nintendo nicht mit sich zufrieden

Leserbeitrag

Knapp zwei Monate nach der E3 sagte Saturo Iwata das man mit der Pressekonferenz nicht zufrieden sei und dass dies dem ganzen Konzern bewusst sei.So meint Iwata das der Charme der Produkte nicht oder nicht richtig ubertragen worden sei,wie zum beispiel in den Vorjahren mit Wii Sports oder Wii Fit.

Dies sei ihnen eine Lektion gewessen und Nintendo gelobt nun Besserung.So soll nachstes Jahr ein anderer Weg gefunden werden,die Produkte vorzustellen,so das sie deutlicher demonstrieren,was an ihnen spass macht

Weitere Themen: Xbox 360, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz