E3 - Nintendo´s Konferenz & Miyamoto´s Stellungnahme über Zelda

Leserbeitrag
11

Die E3 (Electronic Entertainment Expo) findet bald in Los Angeles statt. Am 15. Juni um genau 9 Uhr morgens beginnt die Pressekonferenz von Nintendo, die ganze zwei Stunden dauern soll.
”Gamingmedia” veröffentlichte ein Interview mit Shigeru Miyamoto, Leiter und Hauptmanager von Nintendo, wobei dieser sich über den neuen Teil der Zelda-Serie, der auf der Wii-Konsole erscheinen wird, äußert. Er verriet nur gröbere Sachen, da er selbstverständlich nicht zu sehr ins Detail gehen konnte. Dennoch kann man auf das ”Grobe” einen Blick darauf werfen:

- Das gezeigte Artwork ist äußert wichtig für die Geschichte
- Man werde verstehen, wieviel Spaß das Spiel macht, nachdem man es gespielt hat
- Zwei Dinge waren dem Team besonders wichtig; Etwas überraschend Neues machen und die Fans zufrieden stellen
- Normalerweise werden bei der Zelda-Entwicklung zuerst Demo-Filme erstellt und dann die Lücken zwischen den Filmen mit Gameplay aufgefüllt. Diesmal hat man sich erstmalig auf das Fertigstellen der Spielmechaniken konzentriert und hinterher ans Visuelle. Deshalb hätte man bisher auch nicht viel zeigen können, was sich in kommender Zeit ändern soll
- Man wolle Zelda Wii zugänglicher gestalten in Hinsicht auf die Kontrollen, die kompliziert geworden sind

Mehr Infos und Details erhofft man sich anschließend auf der Pressekonferenz.

Weitere Themen: Xbox 360, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz