Postal 3 - Drei Bilder von der E3

Leserbeitrag
18

(Max) Die "Postal" Reihe hat sich hierzulande nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Wegen übertriebener Gewaltdarstellung landete der zweite Teil auf dem Index, in Neuseeland ist sogar der Besitz des Spieles verboten. Der neue Ableger "Postal 3" wird an der fragwürdigen Philosophie der Serie nichts ändert, spielt grafisch jedoch erstmals in den höheren Ligen mit, wie drei neue Screenshots beweisen.

Postal 3 - Drei Bilder von der E3

Während der indizierte Vorgänger noch auf die altgebackene Unreal Engine 2 setzte, kommt nun Valves Source Engine zum Einsatz. Diese zaubert detaillierte Umgebungen und Charaktere auf den Bildschirm und ermöglicht durch integriertes HDR realistische Lichteffekte. Ob wir hierzulande mit dem Shooter rechnen können, ist fraglich.

“Postal 3″ wird nämlich genauso brutal werden, wie die beiden Vorgänger. So enthüllte das Entwicklerteam Running With Scissors jüngst, dass man einen Dachs als Waffe einsetzen kann. Dieser nagt sich durch die Körper Eurer Feinde. Kein schöner Anblick. Mit “Postal 3″ ist voraussichtlich nächstes Jahr zu rechnen.

Weitere Themen: Xbox 360

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz