Zelda - anscheinend doch auf der E3 vorgestellt!

Leserbeitrag
15

Es war wohl eine der größten Hoffnungen für Nintendos Pressekonferenz – wenn nicht die der ganzen Messe!
Viele eingefleischte Nintendo Fans sahen gestern Abend bei Nintendos PK zu und waren hinterher enttäuscht, dass nichts über das neue Zelda preisgegeben wurde. Klar, die Freude über ”Super Mario Galaxy 2” und ”Metroid: Other M” konnte dann noch etwas vertrösten, aber neues vom nächsten Zelda Ableger auf Wii zu hören wäre für jeden das größte gewesen.

Nun, bekanntlich gibt Nintendo auch ein seperates Briefing für ausgewählte Journalisten, die dort geheime Einblicke(wie z.B. neue Screenshots und Videos) kriegen. Bei eben diesem Briefing – bei dem Kameras verboten waren – erzählte Shigeru Miyamoto über das sich in Entwicklung befindende Zelda Spiel für die Wii und zeigte erste Artworks von Link und seinen Gegnern. Laut Berichten soll Link auf den Artworks noch erwachsener ausgesehen haben, als in Twilight Princess.

Außerdem verlor Miyamoto ein paar Worte über die Wii Motion+ Ünterstützung des Titels, demnach soll man den neuen Titel angeblich ausschließlich mit WM+ steuern können, wer den Titel also spielen möchte muss sich das Zubehör wohl oder übel kaufen.

Angeblich soll Miyamoto auch gesagt haben, dass der Release noch 2010 ist, ob dies stimmt ist jedoch umstritten, denn er rechtfertigt die wenigen bekannten Details damit, dass der Titel noch nicht so weit ist.

Weitere Themen: Xbox 360

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz