EM 2012: Fußball-Livestream auf iPhone, iPad und iPod touch legal sehen

von

Die Fußball-EM 2012 wird von ARD und ZDF im frei empfangbaren Fernsehen gesendet. Aber wie kann man die Spiele auf iPhone, iPod touch und iPad ansehen – zum Beispiel unterwegs? Wir stellen verschiedene Möglichkeiten vor: 

EM 2012: Fußball-Livestream auf iPhone, iPad und iPod touch legal sehen

Zattoo: App für Sparfüchse

TV-Apps enttäuschen viele Nutzer, weil sie oft wichtige Sender nicht bieten und unzuverlässig sind. Zum  Glück läuft die Fußball-EM 2012 auf ARD und ZDF. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind nämlich in den Apps aufgeführt.

Zattoo ist ein vernünftiger Dienst, der noch dazu kostenlos ist. Neben dem Stream über die Webseite läuft das Fernsehprogramm auch in einer iOS-App für iPhone, iPod touch und iPad. Die perfekte Unterwegs-Lösung bietet Zattoo leider nicht: Aus lizenzrechtlichen Gründen ist eine WLAN-Internetverbindung notwendig. Wer nicht im heimischen Netzwerk angemeldet sein kann, muss sich also einen Hotspot zum Beispiel in einem Café suchen oder nutzt hierfür einen WLAN-UMTS-Router (MiFi).

Die Videoquailität ist mittelmäßig. Der Premium-Dienst bietet eine höhere Auflösung und schaltet die nervige Werbung zwischen dem Senderwechsel ab.

Zattoo (iOS-App) 
Für iPhone / iPod touch / iPad ja / ja / ja
Internetzugang notwendig ja (WiFi)
DVB-T-Empfang notwendig nein
Verzögerung gegenüber DVB-T-TV rund 20 Sekunden
Laufzeit (ca; Herstellerangaben) wie iPad
Kosten Hardware -
Kosten App / Abo kostenlos / 3,99 Euro pro Monat
Werbung ja, u.a. beim Senderwechsel

Fazit Zattoo: Wunderbar als kostenlose TV-Lösung auf dem iPhone geeignet, sofern man in einem WLAN-Netz angemeldet ist. Die Verzögerung gegenüber dem DVB-T-Signal von einer halben Minute verdirbt bei lauten Nachbarn den Spaß.

Online-Angebote von ARD und ZDF

Wie von den vorherigen Sportereignissen gewohnt, wechseln sich ARD und ZDF bei der Übertragung der EM-Spiele ab. Beide Sender streamen ihre Begegnungen auch im Internet:

Auf iPhone, iPod touch und iPad lassen sich die Inhalte der ARD-Mediathek nicht über den iOS-Browser aufrufen, aber: „Die Nutzer von Smartphones können das komplette Angebot auch über die Sportschau-App für mobile Endgeräte abrufen“, informiert der Fernsehsender.

Die App ist für iPhone beziehungsweise iPod touch. Sie lässt sich auch auf dem iPad installieren, zeigt aber leider nur die kleine Bildschirmauflösung.

Das ZDF kündigt die Livestreams in der Mediathek an, nicht aber in der App. Ob beziehungsweise mit welchen Einschränkungen die Fußballspiele direkt über die Webangebote von ARD und ZDF auf iPhone und iPad angesehen werden können, klärt sich erst am Wochenende endgültig.

Apps von ARD und ZDF
Für iPhone / iPod touch / iPad ja / ja / nein (ARD), ja (ZDF)
Internetzugang notwendig ja
DVB-T-Empfang notwendig nein
Verzögerung gegenüber DVB-T-TV rund 30 Sekunden
Laufzeit (ca; Herstellerangaben) wie iPad
Kosten Hardware -
Kosten App / Abo kostenlos
Werbung nein

Fazit ARD und ZDF: Schön, dass die TV-Sender die Spiele auch im Internet übertragen. Aber: Nur die niedrige Auflösung auf dem iPad ist zu wenig, die Verzögerung gegenüber dem DVB-T-Signal ist zu groß.

Tivizen und tizi: Unterwegslösung für alle iOS-Geräte

Im Empfangsgebiet von DVB-T können wir auf kleine TV-Tuner zurückgreifen. Tivizen von Elgato und tizi von equinux bzw. belkin sind zwei fast baugleiche Kästchen, kleiner als ein iPhone. Diese Fernsehempfänger schicken das Programm per direkte WiFi-Verbindung an iPhone, iPod touch und iPad. Dort werden die TV-Sender in einer zugehörigen App aufgerufen.

Ein heimisches WLAN-Netz oder Internet-Zugang ist nicht erforderlich (ausgenommen zur Installation der App). Deshalb funktioniert diese Lösung wunderbar im Biergarten. Der Akku reicht bis zu 3,5 Stunden. Für Elfmeterschießen sowie die Berichterstattung rund um die Spiele wäre ein Zweitakku überlegenswert.

HD-Fernsehen bieten die Empfänger nicht, die Bildqualität entspricht aber dem klassischen TV-Erlebnis.

Tivizen und tizi 
Für iPhone / iPod touch / iPad ja / nein / nur iPad 2 & 3
Internetzugang notwendig nein (nur zur Installation)
DVB-T-Empfang notwendig ja
Laufzeit (ca; Herstellerangaben) bis zu 3,5h
Kosten Hardware
Kosten App / Abo kostenlos / -
Werbung keine

Fazit Tivizen und tizi: Bei gutem DVB-T-Empfang bieten die TV-Tuner eine bessere Möglichkeit als Internet-Lösungen, die EM-Spiele anzusehen. Für zwei Spiele wird aber eine Akkuladung sehr knapp.

tizi go und eyeTV Mobile: Langzeit-Laufzeit

tizi go von equinux und eyeTV Mobile von Elgato sind ebenfalls DVB-T-Tuner. Sie werden an den Dock-Anschluss des iOS-Geräts gesteckt. Kompatibel sind sie deshalb nur mit iPad 2, iPad 3 und iPhone 4S. Bei den älteren Apple-Produkten ist der Anschluss nicht flott genug

Da keine WLAN-Verbindung notwendig ist, verbrauchen diese Empfänger nur sehr wenig Energie – die sie übrigens direkt vom iOS-Gerät bekommen. Bis zu 9 Stunden Laufzeit sind deshalb laut Hersteller möglich.

Internetzugang ist nur zur Installation der dazugehörigen App notwendig.

tizi go und eyeTV Mobile
Für iPhone / iPod touch / iPad ja / ja / ja
Internetzugang notwendig nein (nur zur Installation)
DVB-T-Empfang notwendig ja
Laufzeit (ca; Herstellerangaben) bis zu 9h
Kosten Hardware
Kosten App / Abo kostenlos / -
Werbung keine

Fazit tizi go und eyeTV mobile: Guter DVB-T-Empfang vorausgesetzt, sind diese Stecker die Ideallösung für das passive Fußballerlebnis unterwegs.

Live-Ticker: Besser als gar nichts

Im Zweifelsfall gibt es noch Live-Ticker und Nachrichten, die schriftlich über die Spielverläufe informieren. Sie funktionieren auch über das Mobilfunknetz ohne besonders schnelle Datenverbindung. Siehe hierzu unseren Artikel Die Top 7 iPhone-Apps zur EM 2012.

Die EM 2012 auf GIGA:

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: tizi+, Tivizen, EyeTV Mobile, tizi go, Zattoo, Livestream, GIGA-EM Spielplan 2012


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz