Deutschland - Niederlande im Live-Stream: Der Fußball-Klassiker in der Online-Übertragung

Peer Göbel

Das verspricht einen spannenden Fußball-Abend: Die DFB-Elf trifft auf den Rivalen Holland, die “Killergruppe” der EM 2012 geht in die zweite Runde. Beide Begegnungen, Dänemark – Portugal und Deutschland – Niederlande, laufen heute auch im Internet als Live-Stream.

Deutschland - Niederlande im Live-Stream: Der Fußball-Klassiker in der Online-Übertragung

Ein kurzer Blick in die Historie: Duelle zwischen Deutschland und den Niederlanden waren oft aufsehenerregend – und wegweisend für den Ausgang eines Turniers. Angefangen bei der WM 1974, als im Finale Oranje durch einen Elfmeter in der ersten Minute in Führung gehen konnte – die DFB-Elf hatte den Ball nicht ein Mal berührt, als Uli Hoeneß nach 53 Sekunden zur Grätsche ansetzte. Ein Elfmeter auf der Gegenseite und das Siegtor vom “Bomber” Gerd Müller drehte das Spiel und brachte Deutschland den Weltmeistertitel. Oder sei es 1988, als die Niederlande im EM-Halbfinale den Weg zum einzigen internationalen Triumph ebnen konnten und Torschütze Koemann sich nach dem Spiel den Hintern mit einem DFB-Trikot abwischte. Teamchef Franz Beckenbauer wurde damals hoch angerechnet, dass er nach dem Spiel in den holländischen Mannschaftsbus stieg und dem Nachbarn gratulierte. Oder 1990 im Achtelfinale, mit der Spuck-Attacke von Rijkaard gegen Völler, das anschließend 2:0 für den späteren Weltmeister Deutschland ausging.

Das letzte Aufeinandertreffen in einer EM endete 2004 mit einem 1:1 in der Gruppenphase – auch eine Prognose für heute? Die Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe – beide Teams werden zu den EM-Titelaspiranten gerechnet. Die Holländer haben mit Snejder, Robben, van Bommel oder van Persie internationale Klasse in ihren Reihen und können sich sogar leisten, den Torschützenkönig der Bundesliga, Klaas-Jan Huntelaar, zunächst auf der Bank sitzen zu haben. Nach der Auftakt-Niederlage gegen Dänemark stehen sie allerdings unter Zugzwang.

Live-Stream: Dänemark – Portugal, Deutschland – Niederlande

Die deutsche Nationalelf ist mit einem Arbeitssieg in die EM gestartet und muss nun zeigen, dass sie in dem Turnier angekommen ist. Bei der Aufstellung werden keine großen Umstellungen gegenüber dem Portugal-Spiel erwartet, lediglich über Miroslav Klose als Gomez-Ersatz wird spekuliert.

Morgen wird Tobi wie schon zum ersten Deutschland-Spiel eine ausgefeilte Taktik-Analyse nachliefern:

Die EM-Übertragung beginnt um 16.15 Uhr im ZDF – im Fernsehen und im Internet. Das erste Spiel der “Killer”-Gruppe B wird um 18 Uhr angepfiffen, hier läuft die Live-Übertragung von Dänemark – Portugal. Der EM-Livestream geht nahtlos ins zweite Fußball-Highlight über, zum Deutschland – Niederlande Live-Stream.

Und was sagen die Tipp-Tiere voraus? Hier unsere Übersicht über die 10 wichtigsten EM-Orakel. Und in unserem Forum darf natürlich eifrig mitdiskutiert werden.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz