Frankreich - England im Live-Stream: Die Fußball-Übertragung im Internet sehen

Peer Göbel

Ein europäischer Klassiker: Die Franzosen gehen mit einer Serie von 21 Spielen ohne Niederlage in die erste EM-Partie, das Heimatland des Fußballs kämpft dagegen mit Verletzungspech. Beide Begegnungen in der Gruppe D, Ukraine – Schweden und Frankreich – England, kann man heute auch im Internet im Live-Stream sehen.

Frankreich - England im Live-Stream: Die Fußball-Übertragung im Internet sehen

Frankreich scheint die Skandal-WM 2010 hinter sich gelassen zu haben – zwar hat die Equipe Tricolore seit 2006 kein Spiel einer WM- oder EM-Endrunde mehr gewonnen, aber die Statistik der Qualifikationsphase spricht für Ribery und Co: Seit 21 Spielen ungeschlagen, zuletzt auch beim Test gegen die deutsche Nationalmannschaft gezeigt, dass die französische Elf durchaus oben mitspielen wird.

Der Gegner England geht dagegen stark angeschlagen ins Turnier – es fallen nicht nur fünf mögliche Stammspieler verletzungsbedingt aus, auch Stürmerstar Wayne Rooney ist für die ersten beiden EM-2012-Spiele noch wegen einer Tätlichkeit gesperrt. Von den Champions-League-Siegern vom FC Chelsea mussten Frank Lampard und Gary Cahill absagen, nur Ashley Cole und John Terry könnten den Rückenwind mitnehmen. Dabei könnten die Engländer ähnlich defensiv gegen Frankreich agieren, wie der FC Chelsea Barcelona im Halbfinale ausschaltete – mit zwei tief stehenden Defensivketten.

Auch wenn die “Three Lions” angesichts der starken Premier League immer zur Spitzengruppe gerechnet werden, ist die Bilanz der englischen Nationalmannschaft verblüffend dürftig: Noch nie Europameister, der einzige Weltmeistertitel liegt 46 Jahre zurück.

Live-Stream ab 16.15 Uhr: Frankreich – England und Ukraine – Schweden

Im zweiten Spiel am heutigen Montag startet mit der Ukraine das zweite Gastgeberland in die EM-Endrunde. Trotz der international erfahrenen Achse Timoschtschuk – Schewtschenko – Woronin werden den Blau-Gelben nur Außenseiterchancen bei der EM eingeräumt. Überhaupt wird das Olympiastadion in Kiew in diesen zwei Farben erstrahlen – denn auch Gegner Schweden trägt gelb und blau in der Flagge. Die Skandinavier können auf Zlatan Ibrahimovic im Sturm bauen, ansonsten wird ein sehr ausgeglichenes Match erwartet – die Statistik der letzten Jahre zeigt ein Unentschieden und je einen Sieg der Kontrahenten.

Das ZDF berichtet über die heutigen Spiele der Gruppe D schon ab 16.15 Uhr – sowohl im Internet als auch im Fernsehen. Der EM-Livestream des Fußball-Spiels läuft dann ab 18 Uhr: Hier gibt’s den Frankreich-England-Live-Stream und ab 20.45 Uhr dann die Übertragung von Ukraine – Schweden.

 

 

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz