Heute geht es in den letzten Tag im Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft. Zwei Spiele stehen am Montag an. Gleich wird in der ersten Partie ermittelt, wer der Gegner von Deutschland im EM-Viertelfinale sein wird. Dabei kommt es zur Neuauflage des EM-Finales 2012. Ihr könnt das Spiel zwischen Italien und Spanien im Live-Stream und TV mitverfolgen.

Am Montag, den 27. Juni, berichtet wie „Das Erste“ live von den Fußball-Spielen der Europameisterschaft. Die Vorberichterstattung beginnt um 17:10 Uhr. Der Anstoß zum Spiel zwischen den großen europäischen Fußballnationen erfolgt um 18 Uhr. Wer dann noch unterwegs ist oder keinen Fernseher hat, kann Italien – Spanien im Live-Stream online verfolgen. Einschalten könnt ihr direkt bei der ARD im Live-Stream über die Mediathek im Browser.

Zum Live-Stream *

So kannst du die EM-Spiele am PC empfangen!
98.535 Aufrufe

Mit einer ausreichend schnellen Internetverbindung gibt es hier sogar den ARD-Live-Stream in HD, so dass ihr das Fußball-Spiel online in bester Qualität ansehen könnt. Alternativ bringen euch die Streaming-Dienste Magine oder Zattoo den ARD-Live-Stream kostenlos auf den Bildschirm. Mit den entsprechenden Apps seht ihr das Spiel Spanien – Italien im Stream auch auf dem Android-Smartphone und –Tablet sowie iPhone und iPad.

TV-Live-Stream bei Magine *

Italien – Spanien im Live-Stream und TV-Übertragung vom Achtelfinale heute bei ARD

  • Um 17:10 Uhr startet Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl in den Fußballabend bei der ARD.
  • Ausgetragen wird die Partie im Pariser Stade de France.
  • Ab 18 Uhr steht Steffen Simon als Kommentator des siebten EM-Achtelfinales bereit.
  • Wer das Spiel nicht im Fernsehen verfolgen kann, kann alternativ auf den Stream zu Spanien – Italien im Online-Radio bei Sport1.fm zugreifen.
  • T-Online berichtet von allen Ereignissen im Pariser Stadion per Live-Ticker.
  • Parallel zur TV-Übertragung wird es bei Sportschau.de Highlights vom Spiel im Video geben. Dabei kann auch auf verschiedene Kameraperspektiven zugegriffen werden.
  • Zeitnah werden dort auch die Tore als Video zum Abruf bereitgestellt. Eine ausführliche Zusammenfassung des Spiels zwischen Italien und Spanien gibt es kurze Zeit nach dem Abpfiff bei der Sportschau über YouTube.

italien-shutterstock_437037907

Italien – Spanien im Live-Stream online sehen

Bereits bei den vergangenen zwei EM-Turnieren standen sich die „Furja Roja“ und die „Squadra Azzura“ gegenüber. 2008 musste sich Italien noch knapp im Elfmeterschießen im Viertelfinale geschlagen geben, 2012 wurde die italienische Mannschaft von Spanien im EM-Finale mit 0:4 an die Wand gespielt.

Italien wurde vor dem Turnier noch von vielen Experten als überalterte Mannschaft abgeschrieben. Die erfahrenen Spieler ließen die Kritiker jedoch bereits nach dem ersten Spiel verstummen, als man die hochgehandelten Belgier mit 2:0 schlagen konnte. Im zweiten Spiel gab es einen 1:0-Sieg über Schweden. Vor der letzten Partie gegen Irland war der Gruppensieg bereits sicher, so dass man es ruhig angehen ließ. Das letzte Gruppenspiel verlor Italien mit 0:1, auf dem Platz stand jedoch eine bessere B-Elf. In das Spiel gehen gleich zehn Spieler Italiens, die mit gelb vorbelastet sind. Hierzu gehören die Stammkräfte Barzagli, Bonucci, Buffon und Motta.

Auch bei der Nationalmannschaft von Spanien gab es vor dem Turnier viele Fragezeichen bei den Prognosen und Tipps. Zwar dominierte Spanien den Welt-Fußball mit den EM-Siegen 2008 und 2012 sowie dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2010, 2014 in Brasilien blieb man jedoch weit hinter den Erwartungen zurück. In der Gruppenphase stolperte der amtierende Europameister jedoch nicht. Gegen Tschechien und die Türkei gab es jeweils einen Sieg (1:0 und 3:0), lediglich gegen Kroatien musste man nach der 1:2-Niederlage Punkte einbüßen. In den Spielen gegen Tschechien und die Türkei konnte man das Spiel dominieren. Gegen Kroatien setzte es jedoch die erste Pleite bei einer EM seit 15 Spielen. Bei den Spaniern geht lediglich Sergio Ramos mit einer gelben Karten in das Spiel. Bleibt abzuwarten, ob die spanische Auswahl dem Abwehr-Bollwerk der Italiener etwas entgegensetzen kann.

spanien-shutterstock_328639688

Spanien und Italien standen sich bislang 24 Mal gegenüber. Das letzte Aufeinandertreffen gab es 2013 im Halbfinale des Confederation-Cups. Damals setzte sich Spanien mit 7:6 im Elfmeterschießen durch. Der letzte Sieg Italiens liegt derweil Jahre zurück. 1994 setzte sich die „Squadra Azzura“ bei der WM in den USA mit 2:1 gegen Spanien im Viertelfinale durch.

Auch die Prognosen sehen Spanien heute als Sieger vorne. Ein Sieg des Europameisters wird mit einer , ein Tipp auf den Sieg Italiens hält lediglich die Qupte 4,25. Ein Unentschieden liegt bei 2,90.

Die voraussichtlichen Startaufstellungen:

  • Italien: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – de Rossi – Candreva, Darmian – Parolo, Giaccherini – Eder, Pelle
  • Spanien: de Gea – Juanfran, Piqué, Sergio Ramos, Jordi Alba – Busquets – Silva, Fabregas, Iniesta, Koke – Morata

Heute Abend ab 18 Uhr erfahren wir, wer der Gegner Deutschlands im EM-Viertelfinale sein wird. Einschalten könnt ihr bei Italien – Spanien im Live-Stream und TV im „Ersten“.

Zum Live-Stream *

Bildquellen: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com,, Vlad1988 / Shutterstock.com

* gesponsorter Link