Nun ist es klar, welche 26 Länder im Finale des Eurovision Song Contest sein werden! Nach dem gestrigen zweiten Halbfinale stehen alle Teilnehmer der großen Finalshow am Samstagabend fest. Hier die zehn Sieger von Donnerstag abend.

Sechs Teilnehmer des Finales standen schon vorher fest, Dienstag gab es die zehn Sieger des ersten Halbfinals, und nun ist die 26 komplett! Dabei wurde der schlimmste Euro-Pop-Trash glücklicherweise aussortiert – und alle unsere Favoriten (siehe Unsere Top Ten für den ESC 2012) sind weiter im Rennen – allen voran der Norweger Tooji mit “Stay”, aber auch die Schwedin Loreen mit “Euphoria”, die Ukrainerin Gaitana mit “Be My Guest” und der Türke Can Bonomo mit “Love me Back”. Zu diesen Favoriten gesellt sich nach der gestrigen Show wohl noch Kurt Calleja aus Malta – sein Lied “This is the Night” wurde vom Publikum besonders gefeiert.

Und der weitere Fahrplan: Morgen (Samstag) am Abend geht es weiter, die ARD überträgt ab 20.15 Uhr zunächst mit dem Countdown für den ESC 2012 (live von der Reeperbahn in Hamburg), und dann geht es um 21 Uhr weiter mit dem großen Finale live aus Baku – ihr könnt alles im Livestream sehen (auf jeden Fall via Zattoo und Eurovision.de, genaue Angaben folgen)

Hier sind die Videos der letzten zehn Finalteilnehmer des Eurovision Song Contest 2012!

Litauen: Donny Montell – Love Is Blind

Bosnien-Herzegowina: Maya Sar – Korake Ti Znam

Estland: Ott Lepland – Kuula

Norwegen: Tooji – Stay

Schweden: Loreen – Euphoria

Türkei: Can Bonomo – Love Me Back

Malta: Kurt Calleja – This Is The Night

Mazedonien (FYR): Kaliopi – Crno I Belo

Serbien: Željko Joksimovic – Nije Ljubav Stvar

Ukraine: Gaitana – Be My Guest

Bild: eurovision.tv/Thomas Hanses

* gesponsorter Link