ESC 2017 heute im Live-Stream: Teilnehmer, Favoriten & alle Songs

Martin Maciej

Heute, am Samstag, den 13. Mai, ist es wieder soweit: Es steigt das gesangliche Messen der Nationen, der „Eurovision Song Contest“ 2017 steht an. Natürlich könnt ihr auch in diesem Jahr wieder live beim ESC im Stream und TV einschalten und verfolgen, wer in die Fußstapfen der Vorjahressiegern Jamala treten wird.

Der lange Fernsehabend mit der Live-Übertragung vom „Eurovision Song Contest“ 2017 im Live-Stream und TV beginnt um 21 Uhr. Bereits ab 20:15 Uhr könnt ihr im „Ersten“ zur Aufwärmshow von der Hamburger Reeperbahn einschalten. Wer keinen Fernseher hat oder am Samstagabend unterwegs ist, kann kostenlos beim ESC 2017 im Live-Stream online einschalten. Das klappt über die Webseite und App von „ARD“ oder über einen Streaming-Dienst wie Magine.

2.961.448
Magine TV

ESC 2017: Alle Lieder im Stream anhören, Live-Stream-Übertragung am Samstag ab 21 Uhr

Schon seit Dienstag, den 9. Mai, traten die ersten Acts vor das Mikrofon, um sich für das Finale am Samstag zu qualifizieren. In drei Shows setzten sich 20 Länder durch, die sich zu den Künstlern aus den „Big Five“-Ländern, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien sowie aus dem Gastgeberland Ukraine gesellen werden. Bereits jetzt könnt ihr bei Playlist zu den Songs vom Eurovision Song Contest kostenlos im Stream reinhören:

2017 findet die Musikveranstaltung das 62. Mal statt. Das Motto ist in diesem Jahr „Celebrate Diversity“. 43 Nationen nehmen teil. Die Teilnehmer in der Reihenfolge der Aufritte beim ESC 2017:

Start-Nr.1 Land Interpret Lied
1 Israel Imri Ziv I Feel Alive
2 Polen Kasia Mos Flashlight
3 Weißrussland NAVI Story of My Life
4 Österreich Nathan Trent Running On Air
5 Armenien Artsvik Fly With Me
6 Niederlande O'G3NE Lights and Shadows
7 Moldawien SunStroke Project Hey Mamma
8 Ungarn Joci Papai Origo
9 Italien Francesco Gabbani Occidentali's Karma
10 Dänemark Anja Nissen Where I Am
11 Portugal Salvador Sobral Amar Pelos Dois
12 Aserbaidschan Dihaj Skeletons
13 Kroatien Jacques Houdek My Friedn
14 Australien Isaiah Don't Come Easy
15 Griechenland Demy This Is Love
16 Spanien Manel Navarro Do It for Your Lover
17 Norwegen Jowst feat. Aleksander Walmann Grab the Moment
18 Vereinigtes Königreich Lucie Jones Never Give Up on You
19 Zypern Hovig Gravity
20 Rumänien Ilinca feat. Alex Florea Yodel It!
21 Deutschland Levina Perfect Life
22 Ukraine O Torwald Time
23 Belgien Blanche City Lights
24 Schweden Robin Bengtsson I Can't Go On
25 Bulgarien Kristian Kostow Beautiful Mess
26 Frankreich Alma Requiem

Reihenfolge und Quoten für die Favoriten beim ESC

Die Start-Reihenfolge wurde in der Nacht nach dem letzten Halbfinale vom ukrainischen Sender NTU festgelegt. Für die Ansetzung der Start-Reihenfolge wurden unter anderem dramaturgische Aspekte sowie die verschiedenen Ansprüche an die Bühnentechnik herangezogen. Deutschland startet an Platz 21 und unmittelbar vor dem Gastgeber-Act.

Im Web tummeln sich bereits die erste Favoritengerüchte und Wettquoten zum möglichen Sieger beim ESC. Laut Buchmachern macht demnach der italienische Act um Francesco Gabbani („Occendtali’s Karma“) das Rennen. Die Quoten für Deutschland lassen auf ein nicht ganz so vernichtendes Ergebnis schließen. Laut Wettquoten ist mehr als ein letzter Platz drin. Der Beitrag von Deutschland würde demnach auf Platz 17 landen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Wolodymyr Ostaptschuk, Oleksandr Skitschko und Timur Miroschnytschenko. Während der deutschen Übertragung ist natürlich wieder die Stimme von Mr. ESC Peter Urban zu hören.

ESC 2017: Jetzt alle Lieder vom Eurovision Song Contest im Stream anhören!

Für Deutschland geht Levina mit dem Song „Perfect Life“ an den Start. Am 9. Februar 2017 setzte sich die Sängerin im Rahmen der Sendung „Unser Song 2017“ durch. Ziel ist vor allem eine bessere Platzierung als im letzten Jahr. Damals sammelte die deutsche ESC-Vertretung Jamie-Lee lediglich 11 Punkte und landete somit auf dem letzten Platz. 2015 sah die Platzierung genauso aus, Ann Sophie hat damals in Österreich sogar keinen einzigen Punkt sammeln können. Levina wird von Bürger Lars Dietrich begleitet. Mit den offiziellen Eurovision-Song-Contest-Apps für Android und iOS seid ihr bestens für die Veranstaltung ausgerüstet. Ihr könnt den ESC über die App im Live-Stream mitverfolgen. Zusätzlich gibt es hier die Songtexte zum Mitsingen und Hintergrundberichte zu allen Interpreten. Nach den Auftritt kann man über die App für den ESC-Sieger abstimmen.

Eurovision Song Contest

In der deutschen Jury, die für die Punktevergabe mitverantwortlich ist, setze sich aus der ESC-Gewinnerin Nicole, Joy Denalane, Andras Herbig, Adel Tawil und Wincent Weiss zusammen. Zudem dürft natürlich auch ihr wieder zum Telefonhörer greifen und für euren Favoriten beim ESC 2017 abstimmen.

Los geht es mit der Veranstaltung am Samstag, den 13. Mai, um 21:00 Uhr. ARD berichtet live. Online könnt ihr beim „Eurovision Song Contest 2017“ im Live-Stream einschalten, die Songs können bereits jetzt im Stream angehört werden.

Neue Artikel von GIGA FILM