Eurovision-Plagiatsvorwurf: Haben Cascada “Glorious” von Loreen abgeschrieben?

Alles nur geklaut? Am Donnerstag hatten Cascada die deutsche Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest 2013 gewonnen. Jetzt werden Vorwürfe laut, ihr Lied “Glorious” sei ein Plagiat des Vorjahressiegers “Euphoria” von Loreen – und der NDR gab ein Gutachten in Auftrag. Dabei musste sich schon Loreen im vergangenen Jahr gegen Plagiatsvorwürfe wehren…

Eurovision-Plagiatsvorwurf: Haben Cascada “Glorious” von Loreen abgeschrieben?

Mit “Glorious” hatte am Donnerstag wegen stark abweichenden Jury- und Publikumsmeinungen ein recht durchschnittlicher Eurodance-Track den Titel “Unser Song für Malmö” erringen können. Immerhin kann das Bonner Disco-Trio Cascada auf Nummer-Eins-Hits in Großbritannien, Irland, Frankreich und den Niederlanden verweisen – ist also über die deutschen Grenzen hinaus schon ein Begriff. Am Wochenende wurden Stimmen laut, die eine zu große Nähe zwischen “Glorious” und dem ESC-Siegersong des Vorjahrs, “Euphoria”, ausgemacht haben wollen. Der NDR gab ein musikwissenschaftliches Gutachten in Auftrag. Cascada weisen alle Vorwürfe natürlich von sich.

Hier die beiden Songs im Vergleich – zunächst der deutsche Grand-Prix-Beitrag 2013:

Und die Eurovision-Gewinnerin 2012, Loreen, mit “Euphoria”:

Die Bild am Sonntag hat ihren eigenen Test in Auftrag gegeben, der angeblich beweisen soll, dass der Cascada-Song “ein Plagiat in einem Atemzug!” sei. Dazu wird eine Grafik herangezogen, die den Aufbau der Lieder vergleicht – Einleitung, Refrain, Überleitung, Refrain, Zwischenspiel, Refrain, Ende – die etwa zum gleichen Zeitpunkt im Lied vorkommen. Was in etwa der Aufbau von 99 Prozent aller Radio-Popsongs ist, die ja genau nach dieser Logik produziert werden. Dasselbe gilt für die Vorwürfe “Aufbau der Beats” und “Gesangsdynamik” – natürlich ähneln sich bei Eurodance-Stücken die Beats. Natürlich setzt die Stimme ruhig ein und geht dann beim Refrain hoch. Und natürlich orientieren sich solche kalkulierten Pop-Produkte an bisherigen Hits.

Das ist alles nichts Neues, auch gegen Loreen gab es im vergangenen Jahr zahlreiche Plagiatsvorwürfe, damals hatten wir bei gleich fünf Eurovision-Liedern offensichtliche Song-Vorlagen ausgemacht, und diese Vorwürfe gehören seit Jahren zum ESC-Geschehen dazu. Ob die beiden Lieder größtenteils identisch sind, also ein Plagiatsvorwurf greift, hängt weniger an der Struktur des Liedes, sondern ob Melodie und Akkordverlauf erkennbar gleich sind. Dass sich kommerzielle Popmusik ähnelt, ist ja gerade ihr Sinn.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz