Der Mod- und Beta-Ausblick 2007

Leserbeitrag
349

(Tim) Heute zeigen wir Euch nicht wie gewöhnlich bereits erschienende Modifikationen oder Beta-Versionen von Spielen. Nein, heute zeigen wir Euch unsere kommenden Mod- und Beta-Highlights für 2007. Darüber hinaus eröffnen wir die Rubrik Was wurde aus…? und beleuchten damit den Verbleib verschollen geglaubter Mods oder ganzer Entwicklerteams.

Der Mod- und Beta-Ausblick 2007

CABAL Online
Wer in “CABAL Online” lediglich die Kopie eines bereits vorhandenen MMORPG sucht liegt eindeutig falsch. Vielmehr schafft ESTsoft eine interessante und gelungene Symbiose zwischen Konsolen und PC-Game, welche sowohl Action-, als auch Rollenspiel-Elemente miteinander vereint. Seit Ende Juni ist “CABAL Online” nun vollkommen kostenlos verfügbar und stellt daher eins der aktuellen Freeware-Highlights dar.

Brickfield
Auf der letztjährigen “Games Convention” präsentierte das Team Rund um “Brickfield” eine spielbare Version der “Battlefield” Total Conversion, doch noch immer scheint keine Public Beta-Version in Sicht. “Brickfield” ist und bleibt somit eins der kommenden Mod-Highlights des Jahres 2007. Auch hier muss man sich also bislang mit Bildern und Videos der Mod-Homepage zufrieden geben!

Forgotten Hope 2
Eines der ambitioniertesten Projekte auf “Battlefield”-Basis, stellt sicherlich “Forgotten Hope 2″ dar. Ähnlich wie bei “Battlegroup Frontlines”, setzt man hier auf absolute Detailverliebtheit und so verwundert es nicht das dem Ganzen nur eine Total Conversion gerecht wird. Wer sich ein Bild von dem kommenden zweiten Teil der “Forgotten Hope”-Mod machen möchte, findet bei ModDB.com einen ersten Trailer!

Black Mesa
Konnte Valve bei den Fans mit “Half-Life: Source” nicht sonderlich gut punkten, versucht ein Team von Hobby-Moddern genau dies mit dem auf der Source-Engine aufbauenden “Black Mesa” wieder wett zu machen. Erste Screenshots und Videos findet Ihr auf der offiziellen Homepage.

MarioKart: Source
Was schon auf dem “Nintendo64″ und dem “GameCube” erfolgreich war, muss auch auf dem PC klappen. Das zumindest dachten sich die Macher der in hoffentlich nicht mehr allzu ferner Zukunft erscheinenden Source-Mod “MarioKart: Source”. Mittlerweile schon schlappe zwei Jahre bei ModDB.com registriert, musste man sich bislang mit vereinzelten Screens zufrieden geben. Nun endlich steht bewegtes Bildmaterial bereit und lässt “Mario Kart”-Fanherzen höher schlagen. Auch wenn bislang gerade einmal 50% der Mod fertiggestellt sind, lohnt ein Blick auf die jüngste News der “MarioKart: Source”-Homepage.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz