Loki - Erster Patch kuriert kleinere Wunden

Leserbeitrag

(Max) Seit der Veröffentlichung des Action-Rollenspielens Loki- Im Bannkreis der Götter versuchten tausende Spieler, der finsteren Gottheit Seth das Handwerk zu legen. Die Bemühungen wurden aber durch gröbere Ungereimheiten wie Bugs behindert. Publisher Crimson Cow hat das Problem erkannt und prompt einen ersten Patch raushauen, der vielen Fehlern den garaus macht.

Loki - Erster Patch kuriert kleinere Wunden

Das 70 MB schwere Update widmet sich hauptsächtlich dem Mehrspielermodus. So wurde der Netzcode optimiert, der entscheidende Auswirkungen auf den Spielfluß in LAN – sowie Internetpartien hat. Auf schwächeren Rechnern sollte das Action-Rollenspiel nun wesentlich flüssiger laufen. Außerdem führt die Auswahl der Grafikoption “Glow” nicht mehr automatisch zu einem schwarzen bzw. weißen Hintergrundscreen im Menü.

Das kompletten Changelog findet Ihr auf der zweiten Seite dieses Artikels.

Doch nicht alle Käfer wurden mit dem aktuellen Update ausgemerzet, nicht alle Features und Inhalte in dem Hack & Slay Abenteuer integriert. Aus diesem Grund kündigte Crimson Cow und Cyanide Studios in naher Zukunft weitere Updates an. Löblich!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz