Metal Gear Solid 4: Guns Patriots- Wahnsinns GC Trailer - Metal Gear Solid 4: Guns Patriots- Schönheiten & Biester auf der GC

Leserbeitrag
73

(Pat) Der legendäre "Metal Gear" Erfinder Hideo Kojima erweist der Leipziger Messe seit Donnerstag die Ehre, um seinen krönenden Abschluss der Serie zu präsentieren. Unter dem Thema "Beauties and the Beasts" werden täglich zwei neue Trailer und Features von Kojima höchstpersönlich vorgestellt. Wie der Titel verrät, dreht sich alles um biestige Geschöpfe aus "Guns of the Patriots" und ihre ansehnlichen Gegensätze.

Metal Gear Solid 4: Guns Patriots- Wahnsinns GC Trailer - Metal Gear Solid 4: Guns Patriots- Schönheiten & Biester auf der GC

Beim vierten PlayStation Ableger der “Metal Gear Solid” Reihe handelt es sich um das letzte Solid Snake-Projekt von Kojima. Und so kommt es, dass noch mehr Außerordentlichkeit in die Software gesteckt wird, als es ohnehin seit 20 Jahren der Fall ist. Die Spieler können sich auf eine bislang unübertroffene Vielfalt an Bossgegnern gefasst machen, von denen vier Auserwählte es in die GC Videos geschafft haben. Die Oberschurken tragen die Namen Laughing Octopus, Crying Wolf, Screaming Mantis und Raging Raven. Wie jeder Charakter in Snakes Welt, haben auch die Bösewichte eine komplexe physische und psychische Struktur, die sich in ihren Handlungen und Fähigkeiten niederschlägt und im Spiel ausführlich zum Tragen kommt. So kam es, dass so manch ein Widersacher durch erschütternde Begebenheiten vom Schönling zum Biest mutierte und letztendlich in den “Metal Gear” Krieg verwickelt wurde.

Spätestens seit der E3 ist klar, dass der alternde Held Snake in seiner finalen Mission seinen Erzfeind “Liquid Ocelot” auslöschen muss. Daneben werden aber auch zahlreiche althergebrachte Bekannte wie “Raiden”, “Otacon”, “Roy Campbell” und natürlich “Meryl Silverburg” vor die Flinte laufen. Dank zahlreicher hilfreicher Features, wie dem neuartigen Tarnanzug und dem per Sixaxis steuerbaren “Metal Gear MK 2″ Roboter bleibt zu hoffen, dass die Reise für Senior Snake ein glückliches Ende nimmt.

Wie versprochen, hat Snake einen Special Guest an seiner Seite, bei dem es sich um eine Schauspielerin handelt, die eine Rolle der “Beauties” verkörpert. Leider haben sich die berechtigten Hoffnungen auf eine publik spielbare Demo erübrigt. Kojima stellt lediglich live ein paar Spielszenen vor.
An einem konkreten Releasetermin lässt es Kojima Productions nach wie vor mangeln, allerdings ist dem Zeitraum “Anfang 2008″ bislang nicht widersprochen worden. Dafür konnten wir neben dem Trailer-Doppelpack, einige neue Screenshots für Euch in die Fotostory hochladen.

Weitere Themen: GameCube

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz