Games Culture Circle: Videoaufzeichnung der Veranstaltung

David Hain
1

Bereits Anfang Februar berichteten wir über den Games Culture Cirle, in dem Künstler, Journalisten und andere Beteiligte der Medienbranche über aktuelle Themen der Spielekultur diskutieren. Ausgehend von RTLs letztjährigem Beitrag zur GamesCom hatte die letzte Gesprächsrunde das Thema “Gamer stinken”.

Games Culture Circle: Videoaufzeichnung der Veranstaltung

Als Moderator fungierte Uke Bosse, bekannt aus den Videomagazinen “Game One” und “Play!”. Er leitete verschiedene Gäste durch die Diskussion. Dabei war unter anderem Sänger Jan Hebenberg (bekannt durch Songs wie “Die Horde rennt” und “Cheater an die Wand”) und Medienwissenschaftler Mathias Mertens, der als Autor für das Buch “Wir waren Space Invaders” fungierte und aktuell als Dozent an den Universitäten Hannover und Hildesheim tätig ist.

Nicht nur der RTL-Beitrag war jedoch Thema, auch die Reaktion der Spielelandschaft wurde besprochen. So wurde etwa darüber diskutiert, ob diese nicht etwas übertrieben war.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz