Endlich August, endlich gamescom. Wie jedes Jahr wird man sich auf der weltgrößten Publikumsmesse vor Spielen kaum retten können. Was wird gezeigt? Was hat Hit-Potential und welcher Titel könnte uns dieses Mal überraschen? Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir die Top-Titel der gamescom 2012 noch einmal im kompakten Überblick zusammengestellt. Worauf freut ihr euch am meisten? Was kann man sich schenken? Lasst es uns wissen. 

Gamescom 2012 Vorschau: Die Top-Titel der Messe im Überblick

Unser Fazit zur E3 2012 fiel bekanntlich nicht so gut aus. Während David einfach nicht mit der Wii U warm wurde, hatte Tobi mit Zukunftsängsten zu kämpfen. Ob die gamescom das Spieljahr noch richten kann? Wir werden sehen. Genug tolle Spiele gibt es auf jeden Fall. Hier sind die heißesten Kandidaten der Messe. Natürlich wollen wir auch wissen, worauf ihr euch freut und was euch gestohlen bleiben kann. Los geht´s!

Wii U

Nintendo ist selber zwar nicht auf der gamescom vertreten, auf Ankündigungen bezüglich eines Preises oder des Release-Termins muss man also nicht warten. Dennoch werden einige andere Publisher ein paar ihrer Wii U Titel zeigen. Warner zum Beispiel präsentiert die Armoured Edition von Batman: Arkham City, Ubisoft hat ZombiU im Gepäck und Namco Bandai zeigt Tank!Tank!Tank!.

Nintendowiiu Event
5.173 Aufrufe

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Headlines der Zukunft: So wird das Gaming-Jahr 2028

    Headlines der Zukunft: So wird das Gaming-Jahr 2028

    Wird GTA jemals floppen? Wie geht es mit der Xbox weiter und wird Virtual Reality jemals preiswert? Wir haben in die Zukunft geschaut und verraten dir die wichtigsten Schlagzeilen des Jahres 2028.
    Alexander Gehlsdorf
  • Atari versucht sich nun an einer Kryptowährung

    Atari versucht sich nun an einer Kryptowährung

    Wer an Atari denkt, denkt vermutlich direkt an alte Arcade-Automaten und ein Gefühl von Nostalgie. Doch diese Zeiten sind vorbei. Atari meldet sich mit einem Knall zurück und will nun ganz vorn mitmischen, wenn es um Kryptowährungen geht. 
    Marvin Fuhrmann
* gesponsorter Link