Gamescom 2011 - Die Games, die Preise, die Gerüchte - alle Infos auf einen Blick

David Hain
30

Zwei Wochen noch, plus ein paar Zerquetschte, dann dürfen wir endlich auch große Augen machen. Nachdem in den USA die E3 schon für Furore sorgte, kommt nun auch Europa in den Genuss der heißesten Games der kommenden Monate. Am 18. August geht’s los mit Gamescom Nummer 3 – inklusive einiger Neuankündigungen, Europa-Premieren und zahlreicher Gelegenheiten, unsere Favoriten anzuspielen. Wir haben auf den folgenden Seiten die wichtigsten Infos zusammengetragen.

Gamescom 2011 - Die Games, die Preise, die Gerüchte - alle Infos auf einen Blick

Allgemeine Informationen
Anders als die E3, die primär als Fachbesuchermesse fungiert, ist die Gamescom für alle da. Ihr könnt also wie in den Vorjahren an vier Tagen anreisen und Spaß haben. Die Öffnungszeiten sind:

Donnerstag, 18.08.2011 10:00-20:00 Uhr
Freitag, 19.08.2011 10:00-20:00 Uhr
Samstag, 20.08.2011 09:00-20:00 Uhr
Sonntag, 21.08.2011 09:00-18:00 Uhr

Tipp: Üblicherweise empfiehlt es sich, den Samstag weiträumig zu meiden, da der Andrang dort am größten ist. Vor den Spielstationen laufen dann zum Teil riesige Schlangen auf – in den letzten Jahren musste man zum Beispiel ganze vier Stunden anstehen, um “Diablo 3” zu spielen. Günstig wäre also, am Donnerstag oder Sonntag zu kommen.


Tickets
Die Tickets für die Gamescom kauft ihr am besten direkt vor Ort an einer der zahlreichen Kassen. Keine Sorge: Einen Karten-Ausverkauf gibt es nicht, ihr müsst also nicht vor der Messehalle zelten, um morgens als einer der Ersten hinein zu kommen. Generell gilt: Zu erstehen gibt es entweder Tageskarten, mit denen ihr von früh bis spät auf der Gamescom herumstöbern könnt oder Dauerkarten, die euch den Zutritt an allen vier Messetagen erlauben. Für Eilige gibt es noch die Abenkarte, mit der man ab 16Uhr Eintritt zum Messegelände erhält – am Sonntag gibt es allerdings keine Abendkarten. Die Preise gestalten sich wie folgt:

Tageskarte
Donnerstag und Freitag: 12,50Euro
Samstag und Sonntag: 15,00Euro

Ermäßigte Tageskarte
Donnerstag und Freitag: 8,00Euro
Samstag und Sonntag: 12,50Euro

Abendkarte (Eintritt ab 16Uhr/ nur Do. bis Sa.): 6,50Euro
Dauerkarte: 31,00Euro


Tipp: Ermäßigten Eintritt gibt es für Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Senioren ab 65 Jahre, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende und Schwerbehinderte. Nehmt aber unbedingt einen Nachweis mit (etwa einen Schüler- bzw. Studentenausweis). Andernfalls gilt die Ermäßigung nicht.

Jugendschutz
Wie in jedem Jahr gibt es auch 2011 umfangreiche Alterskontrollen. Stark gewalthaltige Spiele (etwa “Gears of War 3“) dürft ihr euch also nur ansehen, wenn ihr ein entsprechendes Altersbändchen vorweisen könnt. Die gibt es überall auf dem Messegelände und am Eingang. Zu beachten ist:

Ab 12 Jahren = grünes Bändchen
Ab 16 Jahren = blaues Bändchen
Ab 18 Jahren = rotes Bändchen

Tipp: Packt unbedingt euren Ausweis- bzw. Schülerausweis ein. Die Altersbändchen werden vor Ort nur gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis, Schülerausweis, Führerschein) ausgegeben. Im Zweifelsfall könnte man euch den Zutritt zu speziellen Spielepräsentationen versagen.


Gamescom Events
Übrigens: Falls ihr abseits der Spiele nach Kultur dürsten solltet, hat die Gamescom noch ein paar Zusatzevents zu bieten. In der Kölner Innenstadt, genauer zwischen Rudolfplatz und Friesenplatz, finden von Freitag bis Sonntag Konzerte statt.

Freitag (ab 18Uhr): Blumentopf, Martin Jondo, Kraftklub, Julia Marcell
Samstag (ab 18Uhr):: Philipp Poisel, Jupiter Jones, Tim Bedzko + Band und Andreas Bourani
Sonntag (ab 16Uhr):: Guano Apes, Madsen, beat!beat!beat!, und PTTRNS

Weitere Infos bekommt ihr auf der offiziellen gamescom Homepage.

Weitere Themen: Guild Wars 2, Beyond: Two Souls Demo, Call of Duty - Black Ops 2, Hitman: Absolution, Dishonored: Die Maske des Zorns, Pro Evolution Soccer 2013 , FIFA 13, Borderlands 2, Tearaway

Neue Artikel von GIGA GAMES