Gcult.de - Charity-Show auf der gamescom

casi
1

(Jens) Neben Games und Messe-Babes hat die gamescom auch mal ein ernsthafteres Thema zu bieten. Die Gaming-Webseite Gcult.de veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine Charity-Show, die ihr nicht verpassen solltet. Denn hier geht es um den guten Zweck.

Bereits 2009 war Gcult auf der gamescom anwesend und hat seine Charity-Show veranstaltet. Diese nennt sich “PlaY AiD – Play and help the children”. Dabei werden wertvolle Gamer-Goodies versteigert, zum Beispiel T-Shirts, die von großen Entwickler-Legenden und anderen Leuten aus der Spielebranche unterschrieben sind. Der gesamte Erlös geht dabei an die SOS Kinderdörfer, die ja wohl euch allen ein Begriff sein sollte.

Diejenigen, die Gcult bei dieser Aktion unterstützen, sind auch alles andere als unbekannt. So haben sich letztes Jahr unter anderem Shigeru Miyamoto oder auch Hideo Kojima mit einer Unterschrift daran beteiligt. Und wer hätte nicht gerne ein T-Shirt, auf das diese beiden Meister des Spiel-Designs ihre Unterschrift gesetzt haben?

Wer jetzt Blut geleckt hat, unbedingt eines der Goodies haben möchte und gerne Geld für einen guten Zweck hergibt, der sollte am 21. August um 13:30 Uhr unbedingt zur offiziellen gamescom-Bühne in Halle 8 kommen. Neben der Versteigerung wird auch noch eine Bühnenshow mit einem Videospiel-Quiz-Contest und einem NES-Contest geboten. Wenn das mal kein Grund ist, morgen dort vorbeizuschauen.

Weitere Themen: Guild Wars 2, Beyond: Two Souls Demo, Call of Duty - Black Ops 2, Hitman: Absolution, Pro Evolution Soccer 2013 , Dishonored: Die Maske des Zorns, FIFA 13, Borderlands 2, Tearaway

Neue Artikel von GIGA GAMES