Diese Stände besucht Kanzlerin Merkel auf der gamescom 2017

Marvin Fuhrmann

In diesem Jahr wird die Eröffnung der gamescom zu einem besonderen Ereignis. Denn Kanzerlin Angela Merkel nimmt sich die Zeit, um eine Runde über die Messe zu drehen und sich diverse Stände und Technologien anzusehen. Welche Stationen sie an diesem Tag besuchen wird, steht nun fest.

78.444
gamescom 2017 – Trailer – The Heart of Gaming

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass die Eröffnung der gamescom 2017 am 22. August besonderen Besuch bekommt. Denn in diesem Jahr will Kanzlerin Angela Merkel zum ersten Mal der Messe einen Besuch abstatten. Dies soll zeigen, wie Games immer mehr in den Mittelpunkt der Gesellschaft rücken und ihren zugegebenermaßen schlechten Ruf langsam verlieren. Nun hat die Seite “Games Wirtschaft” mit dem BIU-Geschäftsführer Felix Falk gesprochen, der verriet, welche Stände die Kanzlerin auf der gamescom 2017 besuchen wird.

Das Rahmenprogramm für die gamescom 2017

Zunächst wird es eine offizielle Eröffnung geben, auf der die Kanzlerin mit einigen Cosplayern und Walking Acts für Fotos bereit stehen wird. Danach geht es an die erste Station, den Stand von Ubisoft und Blue Byte. Beide haben einen Standort in Deutschland, der auch Thema dieses Besuches wird. Wie setzt sich der Standort im Vergleich zu den anderen, internationalen Geschäftszweigen durch? Danach geht es direkt zum Stand von Sony weiter. Dort will die Kanzlerin sich über Virtual Reality als zukunftsweisende Technologie informieren.

Zum Schluss geht es dann noch zu Microsoft. Dort wird ein Lehrer zeigen, wie er mit Hilfe von Minecraft seine Klasse unterrichtet. Danach muss Frau Merkel auch schon wieder weiter. Schließlich geht der Wahlkampf für die Wahl des Bundestags in die heiße Phase. Am 24. September 2017 wird sich dann entscheiden, ob Angela Merkel weitere vier Jahre an der Spitze bleibt.

Neue Artikel von GIGA GAMES