Der Tag in Droidland (Mittwoch 11.05.2011)

Daniel Kuhn
8

Nach dem langen gestrigen Tag, der durch den Liveblog von der Google I/O Keynote zudem auch noch ziemlich anstrengend war, befindet sich der heutige Tag erwartungsgemäß im unteren Bereich der Produktivitätsskala ein. Daher werde ich die Einleitung heute bei dieser Länge belassen und gleich zur Tageszusammenfassung kommen.

Update Meldungen

Das Motorola Milestone 2 bekommt ein Update. Allerdings scheint es keine neuere Android-Version mit sich zu bringen, sondern „nur“ ein paar Bugs zu beseitigen. Schade, aber irgendwie dann auch wiederum besser als nichts.

Das Samsung Galaxy Tab soll in Italien angeblich gerade das Update auf Android 2.3.3 erhalten. Bei Update Meldungen zu Samsung-Geräten sind wir nach dem Debakel mit dem Galaxy S aber extrem vorsichtig und vor allem skeptisch geworden. Also nicht zu früh freuen!

Ein neues Gerücht besagt, dass Google Skype aus künftigen Android-Versionen aussperren will um die eigene Voice App zu pushen. Wir finden, dass klingt nach einer sehr drastischen Maßnahme.

Im Android Web-Market gibt es ja schon lange App-Empfehlungen, aber nachdem man eine Installation durchgeführt hat, werden unter der Installationsbestätigung jetzt auch Empfehlungen eingeblendet, die scheinbar auch die bisher installierten Apps berücksichtigen. Ist das Feature neu, oder uns bisher nur nicht aufgefallen? Oder ist es einfach stark verbessert worden?

Software Meldungen

Der Musik-Player Double Twist bietet als ganz besondere Funktion nun auch eine Android-Anbindung für alle Nutzer von Apples AirPlay. Außerdem wurde auf der Google I/O demonstriert, wie man MP3s per NFC austauschen kann. Wir sind begeistert, auch wenn uns in beiden Fällen die Hardware fehlt.

Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O gibt es nicht nur kostenlose Tablets, sondern auch neue APIs. Ist ja schließlich eine Konferenz für Entwickler...logisch, oder?

Das SDK für Android 3.1 steht für interessierte Entwickler bereit. Wer zum Frühstück schon APIs konsumiert wird sich über die Neuerungen sicher freuen.

Ebenfalls neu: die Google Prediction API. Eine API, die bessere Vorhersagen basierend auf den Nutzerdaten treffen kann. Bald sagt uns das Android-Smartphone also, welchen Film wir lesen, welches Buch wir lesen oder welche Musik wir mögen könnten und liegt zur Abwechslung vielleicht sogar mal richtig.

Sonstige Meldungen

Erinnert ihr euch an den lustig tanzenden Androiden? Er ist zurück. Auf der Google I/O macht er Werbung für Sony Ericsson. Wer von dem Kostüm begeistert ist und ebenfalls eines besitzen möchte, kann sich jetzt für lächerliche 2.295 Dollar eins sichern. Das Geld sollte man durch Auftritte in der Fußgängerzone doch ziemlich schnell wieder raus haben, oder?

Angry Birds wurde heute in Barcelona wohl Live gespielt. Also in Echt, nicht auf dem Smartphone. Zumindest schlussfolgern wir das aus diesem Trailer. Hoffentlich können wir morgen ein weiteres Video davon präsentieren.

Die Konkurrenz schläft nicht. Das hat auch Motorola erkannt und daher einen neuen Werbespot für das XOOM erstellt. Leider ist dieser so schlecht, dass es schon fast nicht mehr lustig ist, aber seht selbst.