Google I/O 2013 – Wir berichten live aus San Francisco

von

In den letzten Jahren glich es immer wieder einem Lotto-Gewinn. Karten für die Google I/O zu bekommen ist aufgrund der begrenzten Menge schon fast eine Schlammschlacht. Während der diesjährige Vorverkauf eröffnet wurde, haben wir es einfach mal so nebenbei versucht und tatsächlich ein Ticket ergattern können!

Google I/O 2013 – Wir berichten live aus San Francisco

GIGA Live vor Ort in San Francisco

Erst Anfang des Jahres waren wir in Las Vegas, um euch von der CES zu berichten. Diesmal dreht sich wirklich alles rund um Googles Produkte: Android, Nexus Smartphones, Tablets und natürlich erwarten wir auch Roboter-Kämpfe, Mikrowellen mit Android-App und sonstige Geek-Tech-Kuriositäten. Dienstag geht die Reise los, Mittwoch Abend ist die große, 3-stündige Veranstaltung von Google mit Live-Stream.

Google I/O 2013 – Was erwartet uns?

Es kann sehr viel zur Google I/O passieren. Was schon als fast sicher scheint, ist die Vorstellung von Google Play Games, einem “Apple Game Center” Pendant für Android. Darüber können Speicherstände gesichert und über mehrere Geräte synchronisiert werden. Außerdem erlaubt (angeblich) Google dank der Stellung eigener Server ein Online-Multiplayer System, in dem man live gegeneinander antreten kann. Fussball -oder Rennspiel-Apps könnte man in Zukunft also sogar online mit seinen Freunden zusammen spielen.

Nexus 4 weiß

Ach ja, dann hätten wir auch noch ein systemübergreifendes Messenger-System, welches mehrere Dienste verbindet. Verschiedene Google Hangout/Babel Messenger Leaks hatte in den letzten Wochen mehrmals unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Das neue Nexus 4

Es gibt unterschiedliche Gerüchte: Man spricht von einem Motorola X-Fon mit extrem dünnen Bezel und Snapdragon 800, wobei das schon stark nach Wunschdenken aussieht. Dann gibt es noch ein weißes Nexus 4, das wohl leicht überarbeitet sein soll, erneut von LG. Ein Nexus 5 erwarten wir erst im Herbst wieder.

new Nexus

Zu einem neuen 10-Zoll Nexus Tablet gibt es nur sehr wenig Gerüchte, das Nexus 7 wird aber wohl in einer überarbeiteten Version kommen. Ob es Neuigkeiten zur Google Glass geben wird, bleibt abzuwarten. Mit einem “Glass for all” brauchen wir aber wohl dieses Jahr nicht rechnen, zu frisch sind die Explorer-Versionen für die Entwickler in Umlauf gegangen.

Android 4.3

Ob es nun Android 4.3 oder Key Lime Pie oder Android 5 heißen wird, werden wir wohl erst am Mittwoch erfahren. Bis dahin sollten wir uns die Frage stellen, was Google noch mit seinem mobilen Betriebssystem vor hat? Gerüchten zufolge, arbeitet Samsung an einem Notebook mit Android als Betriebssystem. Der Schritt ist nicht unwahrscheinlich, ich selbst sehe in später Zukunft eine Verschmelzung von Chrome OS und Android, auch wenn Eric Schmidt dagegen spricht.

Google wird mit Android 4.3 also wohl nur ein Facelifting zeigen und die Grundsteine für das große, kommende 5er (Key Lime Pie) Update im Herbst legen. Wir wünschen uns etwas mehr Struktur im System und z.B. eine bessere und verständlichere Funktion des “zurück” Buttons. Mal beendet es die App, mal landet man im vorherigen Menü und das andere Mal befindet man sich im Home-Screen. Konsistenz sieht anders aus.

Wenn man sich aufblähenden Systeme von HTC und Samsung anschaut, fällt einem auch immer wieder eins auf: Diese Smartphones benötigen fast keine zusätzlichen Apps. Ob es nun ein Datei-Explorer, ein Reader oder sonstige, kleine Gadgets sind.

Was könnte noch kommen?

Letztes Jahr hat sich auch viel um das neue Nexus Q gedreht. Ein Multi-Media Gerät mit Android-Schnittstelle – Leider ein Flop, da das Gerät einfach mit einem viel zu hohen Preis angekündigt wurde.

Nexus Q - and it's gone

Wie auch in den letzten Jahren, hat es Google immer wieder geschafft etwas vorzustellen, womit man nicht gerechnet hat. Letztes Jahr war es das Nexus Q und auch die Vorstellung der schon sehr gut entwickelten Google Glass.

Google Smartwatch kleiner

Ich bin ehrlich: Ich habe keine Ahnung was Google dieses Jahr bringen könnte. Die Vorstellung der Android Brille war schon etwas besonderes, eine Google Smartwatch könnte dem “Gadget-Bürger” aber noch fehlen. Android Chef Sundar Pinar hat sich aber in einem aktuellen Interview auch schon zu dem Thema geäußert und die Erwartungen nach unten geschraubt: “Die Google I/O 2013 wird anders als die Andere. Es geht vor allem um die Software und die Werkzeuge für Entwickler.”

Wir sind jedenfalls gespannt auf das Event, was erwartet ihr von der Google I/O?

Weitere Themen: Google I/O 2013 – Massig Easter-Eggs auf der offiziellen Seite


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz