Lampe? Designobjekt? Ladestation? (IFA)

Sebastian Trepesch

Zubehör für iPhone und iPad gibt es auf der IFA kübelweise. Was ist jetzt das wieder? Lampe? Designobjekt? Ladestation? Alles drei – mehr oder weniger. Mit einer eigenen App.

Also zum Lesen reicht das Licht der zwei integrierten LEDs in einem dunklen Raum nicht, eher als leichte Farbstimmung. Black Diamond (“3D Ambience Dock for iPhone”) von Yantouch will ein Design-Objekt sein, mit etwas Funktionalität: In der Kugel ist ein Dock-Anschluss, in den man das iPhone stecken kann. Dann wird das Smartphone geladen.

Wozu gibt es zu Black Diamond noch eine eigene App? Für die Batterieanzeige. Ist ein iPhone mit der eingeschalteten App angeschlossen, kann man auf die Kugel klopfen. Der Farbwechselmodus stoppt, und der Ladestand wird angezeigt: Je höher das Licht in der Kugel leuchtet, desto voller der Akku. Diese Einblendung erfolgt über das iPhone-Display, mit Hilfe der App.

59 Euro soll die Lampe einmal kosten, schließlich ist sie ja ein Designobjekt. Die Taiwanesen suchen allerdings noch einen Vertriebspartner hierzulande.

Viel Glück dabei…

Auf einer extra Seite findet ihr alle Meldungen des GIGA-Netzwerks zur IFA 2011 in Berlin.

Weitere Themen: Huawei Ascend D3, Samsung Galaxy Glass, Kobo Arc 10HD, Sony Xperia Z1, Samsung Galaxy Note 10.1, ASUS Transformer Pad Infinity TF700KL