IFA 2011: Toshiba AT200 (vormals Excite) Hands On-Video

Mit dem Excite hatte Toshiba in den vergangenen Wochen schon von sich reden gemacht, denn im Gegensatz zum etwas robusten Thrive hatten die Japaner damit offensichtlich auch noch ein grazileres Tablet in der Pipeline. Auf der IFA war das Tablet, das in Deutschland nun offiziell AT200 heißt, endlich zu sehen — und wir waren von dessen äußerlichen Werten durchaus angetan.

IFA 2011: Toshiba AT200 (vormals Excite) Hands On-Video

Wow, das so nüchtern klingende AT200 sieht wirklich sehr, sehr schick aus: Die Rückseite ist schlicht ein Traum aus gebürstetem Alu. Aber auch in technischer Hinsicht dürfte das 10 Zoll-Tablet für runterklappende Kiefer sorgen, denn sein MicroSD-Slot unterstützt Karten vom Typ SDXC, die mit Speicherkapazitäten von bis zu, und jetzt Achtung, 2 Terrabyte aufwarten. Abgesehen davon, dass Karten in dieser Größenordnung vermutlich zunächst unbezahlbar sein werden, sind die Möglichkeiten, die sich durch so viel Speicherplatz ergeben doch durchaus interessant.

Das AT200 soll in Deutschland pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheinen und preislich dann im üblichen Rahmen für Geräte dieser Kategorie liegen. Wir können es allein ob des sexy Rückens des Tablets kaum erwarten, bis wir ein Testgerät für ausführliche Streicheleinheiten Testsessions in die Finger bekommen.

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: Toshiba AT200, HTC Desire 820, LG G Watch R, LG G3 Stylus, Toshiba

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz