IFA 2012: Parallels Desktop 8 für Mac zu gewinnen (Update: Aktion verlängert)

von

Mit noch mehr Komfort und noch mehr Leistung wirbt Parallels derzeit für die neue Version seiner Virtualisierungslösung Desktop 8 für Mac. Heute haben mir der Erfinder der Software und der CEO von Parallels die Neuerungen gezeigt. Hier habt ihr die Chance, schon jetzt ein Exemplar von Parallels Desktop 8 zu gewinnen.

IFA 2012: Parallels Desktop 8 für Mac zu gewinnen (Update: Aktion verlängert)

Parallels Desktop 8 lässt, wenn man das möchte, noch mehr Elemente der virtuellen Maschine verschwinden. Das heißt, ein virtuelles Windows 7 oder 8 läuft auf einem Lion- oder Mountain-Lion-System, ohne dass man irgendetwas davon merkt. Die nahtlose Zusammenarbeit zwischen Windows- und Mac-Dateien wurde noch verbessert. So kann man zum Beispiel Dateien direkt auf das Outlook-Symbol im Dock ziehen, um eine neue E-Mail zu verfassen.

Diese und ähnliche Funktionen passen gut zu dem Kredo „it just works“. Mountain Lions Mitteilungszentrale zeigt auch Benachrichtigungen aus Windows-Apps an, verschiedene Tastaturlayouts werden automatisch übernommen und Touchpad-Gesten funktionieren in Windows-Maschinen ebenso wie Vollbild-Metro-Apps in OS X. Ein großes Maß an Interoperabilität also — wichtige Funktionen beider Systeme verschmelzen.

Auch die Diktier-Funktion in Mountain Lion kann in jedem textbasierten Programm in der virtuellen Windows-Maschine genutzt werden. Einfach wie gewohnt den Tastaturkurzbefehl verwenden und losdiktieren. Außerdem kommen Besitzer des neuen MacBook Pro mit Retina-Display in den Genuss der vollen Retina-Auflösung, auch unter Windows. Dank spezieller Tricks hinter den Kulissen, auf die man leider nicht näher eingehen wollte, sehen Text und Symbole wirklich gut aus. Die Preview-Version von Windows 8 RT kann man übrigens direkt aus dem Parallels-Assistenten herunterladen und installieren.

Interessant für alle, die häufig Webseiten besuchen, für die man den Internet-Explorer benötigt: Ein schneller Wechsel ist mit einer gesonderten Schaltfläche in Safari möglich.

Aufgrund des User-Feedbacks ist bekannt, dass weltweit mehr als 10.000 verschiedene Windows-Programme mit Parallels Desktop genutzt werden. Darunter Quicken, Microsoft Office (vor allem Excel) und sogar Skype.

Für Ein- und Ausgabevorgänge soll das Programm zudem im Vergleich zum Vorgänger bis zu 30 Prozent schneller geworden sein. Starten, Herunterfahren und Pausieren wurden nach Angaben des Herstellers um bis zu 25 Prozent beschleunigt.

Wer Parallels Desktop 7 nutzt, kann sich schon jetzt das Upgrade holen (49,99 Euro). Hat man sich nach dem 25. Juli für die Vorgängerversion entschieden, erhält man unter Umständen im Rahmen der „Technologie-Garantie“ ein kostenloses Update. Für alle Neukunden wird das Programm ab dem 4. September für 79 Euro erhältlich sein.

Einer von euch kann sich aber eine kostenlose Vollversion von Parallels Desktop 8 sichern. Dafür einfach in die Kommentare schreiben, wofür ihr das Programm am meisten nutzt oder nutzen wollt. Unter allen Einsendungen bis Sonntag um 23:59 verlosen wir eine Seriennummer. Viel Glück!

Update: Aufgrund des enormen Zuspruches werden wir unter allen Teilnehmern bis Donnerstag, den 6.9. um 23:59 einen weiteren Zugangscode zu Parallels Desktop 8 verlosen!

 

tech.lounge live @IFA 2012 – vor Ort mit GIGA, Mobilegeeks und Caschys Blog: Wir von GIGA sind wieder live dabei und rücken mit Verstärkung an. Die tech.lounge vereint die Berichterstattung und die geballte Kompetenz dreier Tech-Seiten. Neben GIGA sind mit dabei: Mobilegeeks – die neue Heimstätte von netbooknews.de und Caschys Blog alias stadt-bremerhaven.de. Mehr Informationen findet Ihr auf unserer Spezial-Seite zur IFA 2012

Weitere Themen: Parallels Desktop, Samsung Galaxy Glass, Kobo Arc 10HD, Sony Xperia Z1, Samsung Galaxy Note 10.1, ASUS Transformer Pad Infinity TF700KL


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz