Musik trifft Technik: Artist Talk auf der IFA

Rico-Thore Kauert

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin wachsen die Branchen zusammen. Die Firma Unimall präsentiert auf der IFA nicht nur bekannte deutsche Künstler, sondern u.a. auch Technik rund um das Thema Musikproduktion.

Unimall ist bekannt dafür, mit seinen Online-Shops europaweit Schüler, Studenten und Lehrer mit  Produkten zu vergünstigten Konditionen zu versorgen. Auf der IFA verbindet Unimall die Themen Technik und Musik auf besondere Art und Weise. Am 07. September um 15 Uhr wird der Sänger Nevio am Messestand in der Halle 15.1 zu Gast sein, am 08. September folgt um 14 Uhr die bekannte Band Jennifer Rostock. Die Künstler erzählen im Artist Talk von ihren aktuellen Projekten und verteilen im Anschluss eine Stunde lang Autogramme.

Das Thema Musik dominiert auch die Produkte, die am Stand von Unimall präsentiert werden.  So bietet die Firma Steinberg Media Technologies  professionelle Software und Hardware für Musiker und Produzenten aus den Bereichen Musik, Video und Film an. Auf der IFA werden neue mobile Aufzeichnungslösungen, das Musikproduktions-Tool Sequel sowie das erstmalig auch für den Mac verfügbare Mastering-Tool WaveLab 7 vorgestellt.

Ein zweiter auf der IFA vorgestellter Anbieter ist VMware. Das Unternehmen bietet Virtualisierungs-Softwarelösungen an, mit denen der Anwender unter anderem Windows auf dem Mac im Fenster ausführen kann. Auf dem Stand stellen die Experten das neue VMware Fusion 3 vor.

Zu guter Letzt präsentiert sich mit Livescribe der Anbieter eines digitalen Smartpen Stifts. Der Smartpen speichert handschriftliche Notizen und nimmt parallel dazu sämtliche Gesprächsinhalte auf. Der Anwender kann während des Schreibens die Inhalte aufzeichnen, gesprochenen Notizen anhören und Aufzeichnungen am Computer digitalisieren, bearbeiten und archivieren. Unimall stellt den neuen Echo Smartpen exklusiv auf der IFA vor.

(Bild: VMware)

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz