Schiller: Macworld-Termin passt nicht zu Apples Produktzyklus

Florian Matthey

Der New-York-Times-Kolumnist David Pogue hat sich im Rahmen der Macworld in San Francisco mit Apples Marketingchef Phil Schiller unterhalten. Pogue fragte Schiller unter anderem nach weiteren Gründen, warum sich Apple von der Messe zurückziehen wolle.

Schiller erklärte, dass Januar-Präsentationen einfach nicht in Apples Produktzyklen passen: Neue Macs kämen vor Weihnachten sowie zur Bildungs-Verkaufssaison im Spätsommer, neue iLife Versionen veröffentliche Apple im Frühjahr. Neue iPhones und iPods gebe es wiederum im Juni und Oktober. Der Zeitplan hatte sich in den letzten Jahren ungefähr eingebürgert, dass Apple sich selbst daran halten möchte, war bisher allerdings unbekannt.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Apple

  • Marcel Magis

    Die Apple Aktie hat den niedrigsten Stand seit August letzten Jahres erreicht - obwohl die Umsätze mit Apple-Hardware weiter steigen, machen Analysten zwei Problemfelder aus: Der iPod-Markt sei gesättigt, ein Anzeichen dafür könne die letzte Preissenkung des iPod...

  • Florian Matthey

    Der Kurs der Apple-Aktie liegt in diesen Tagen so tief wie seit über zwei Jahren nicht mehr. Der aktuelle Aktienkurs liegt bei 78,20 US-Dollar, zuletzt standen die Apple-Anteile im Oktober 2006 auf einem ähnlich niedrigen Niveau, bevor das Wertpapier bis Sommer...

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz