Der MWC in Barcelona - Tag 1

Jens Herforth
2
Der MWC in Barcelona - Tag 1

Es ist soweit, der MWC startet und wir sind live dabei. Es ist Sonntag, 26.02.2012 – Berlin, 4 Uhr in der Früh. Während mein Wecker unbarmherzig plärrt und 3,5 Stunden Schlaf tiefe Spuren unter meinen Augen hinterlassen, plagt mich ein quälender Gedanke beim Sachen packen: ich habe bestimmt irgendwas vergessen.

Dem war aber nicht so! Ausweis, Flugtickets, Kamera, Tablets, sogar an sonstige Unterlagen und Moderatorenkärtchen habe ich gedacht! Checkin wurde Online erledigt, Gepäck abgegeben und Ben bei der prophylaktischen Gepäck-Bombenüberprüfung und ´”Wo fliegen Sie hin”-Tortur zugeguckt. Tja so ist dass halt als Österreicher :-)

Das Boarding ging schnell, der Einmarsch ins Flugzeug ebenfalls fix und der Start “on-the-fly”! Kein Anstehen, kein Warten auf andere Flugzeuge – herrlich. Während ich diesen Text schreibe, wärmt mir die Sonne in 500 Millionen Kilometer Höhe durch das Fenster den Hals. Schön, endlich mal wieder wärmende Sonnenstrahlen zu spüren! Barcelona lag in dieser und letzter Woche sogar um die 20° Celsius. Herrlich!

Aber genug der Schwärmerei, was haben wir bisher erlebt? Wir haben am Placa de Barcelona die Arenas de Barcelona besucht. Eine alte Arena, zu einem Kaufhaus umgebaut, Publikumsmagnet und Ausschauplatz – sehr weit oben. Da ich Höhenangst habe, hat Ben mich mit einem listigen Trick nach oben bekommen. Wie? Das erfahrt ihr im kommendenVideo.

Pressekonferenz Huawei 15:30 Uhr

Chris hat schon die News verteilt, ich möchte aber etwas näher darauf eingehen. Huawei stellt drei Geräte vor, das Ascend D1, Ascend D Quad und Ascend D Quad XL. Neben einem lustigen Dialekt, konnte die Pressekonferenz vor allem durch eine klare Ansage Punkten. “Wir wollen mehr Power für weniger Geld anbieten”! Wie das aussehen soll, erfahrt ihr nach den heftigen Specs. Die Ausführungen sind folgende:

Ascend D Quad und Ascend D Quad XL

  • Huawei K3V2 quad Core 1,2 (D Quad) oder 1,5 Ghz (D Quad XL)
  • 32 Bit true Color (die erste Smartphone-Reihe mit 32-Bit!)
  • ICS Android 4.0
  • 4,5″ mit 1.280×720 HD IPS Display mit einer PPI bei 330 + IPPS Power Management
  • 5.1 Surround Sound mit Dolby Mobile 3.0
  • Dual microphone Geräuschereduzierung mit Audionce earSmart
  • 1,3 MP und 8 MP, Dual Flash, Auto Fokus und 720 / 1080HD with BSI REAR Facing Camera (sehr klares Bild)
  • LED und HDR Effekt auswählbar
  • Batterie 1.800 mAh (1-2 Tage) oder 2.500 mAh (2-3 Tage)
  • 8 GB ROM und 1 GB RAM
  • Mehr Battery Power durch geringere Temperatur im CPU
  • Faster Signal Detection – Schneller bei der Suche = weniger Batteriverbrauch
  • Unterstützt 5 UMTS Bands 850/900/1700/1900/2100 und GSM 4 Bands
  • 10.9mm x 64mm x 129mm ca. 130 Gramm

Das Huawei Ascend D1

(Unterschiede zum Quad D/XL sind fett)

  • TI OMAP4460 Dual-Core
  • 32 Bit true Color (die erste Smartphone-Reihe mit 32-Bit!)
  • ICS Android 4.0
  • 4,5″ mit 1.280×720 HD IPS Display mit einer PPI bei 330 + IPPS Power Management
  • 5.1 Surround Sound mit Dolby Dolby Mobile 3.0
  • Dual microphone Geräuschereduzierung mit Audionce earSmart
  • 1,3 MP und 8 MP, Dual Flash, Auto Fokus und 720 / 1080HD with BSI REAR Facing Camera (sehr klares Bild)
  • LED und HDR Effekt auswählbar
  • Batterie 1.670 mAh
  • 8 GB ROM und 1 GB RAM
  • Mehr Battery Power durch geringere Temperatur im CPU
  • Faster Signal Detection – Schneller bei der Suche = weniger Batteriverbrauch
  • Unterstützt 5 UMTS Bands 850/900/1700/1900/2100 und GSM 4 Bands
  • 8.9mm x 64mm x 129mm ca. 130 Gramm

Während der Präsentation wurde ein recht schönes Video gezeigt, die Qualität war kaum von der einer Handkamera kaum zu unterscheiden. Das Video wurde (Überraschung!…) mit dem Ascend D gedreht. Wie viel davon geschönt ist und wie viel nicht, müssen wir sehen. Ich habe mir das Quad D XL einmal angeschaut und ein kleines Video in der Mache. Wie mein erster Eindruck war, erfahrt ihr, wenn wir eine ordentliche Internetverbindung gefunden haben. Zwischen Frühling und Sommer diesen Jahres soll die Veröffentlichung stattfinden. Preislich wollen sie unter der normalen Preisspanne liegen, wie genau das aussehen wird, werden wir auch erst in einigen Wochen sehen. Huawei plant übrigens 60 Millionen Units (ja, sechzig) von der Ascend-Reihe zu verkaufen und das mit ca 15% Preisunterschied zu Smartphones gleicher Klasse. 30-40% kommen nach Planung aus dem chinesischen Markt. Hoffentlich verrechnen sich die Jungs nicht.

Auch schön: während sich am Ende alles um die Smartphones reißt, stellt Huawei ganz heimlich noch ein 8,8 Millimeter dünnes Aluminium Tablet am Ende vor. Fies! Wie die Konferenz und die Benchmark Ergebnisse von Huaweis eigenen CPU im Vergleich zum Tegra 3 aussehen, erfahrt ihr in unserer Bildersammlung:


Showstoppers 17:30 – 19 Uhr

Eine kleine Veranstaltung VOR der eigentlichen Messe. Dort fanden wir leckere Häppchen und sehr interessante Gadgets/Apps. Auch hier haben wir uns die Kamera geschnappt einfach drauf los gefilmt. Was darauf geworden ist, seht ihr wenn das Licht an ist ebenfalls in den kommenden Stunden/Tagen. Ihr könnt gespannt sein!

Pressekonferenz HTC  21:30 Uhr

Dazu wird Robert wohl mehr als ich sagen können, Hands-On folgt so schnell wie möglich! Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben - Ich muss das HTC OneX haben

Weitere Themen: ZTE Grand Memo II LTE, Sony Xperia Tablet Z2, Samsung Gear Fit, Sony Xperia Z2, Nokia X, X+ und XL, LG G2 Mini , ASUS Padfone Infinity, Huawei Ascend P2, Samsung Galaxy NX

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });