Motorola Smartphone mit Intel Medfield gesichtet

Andre Reinhardt
Motorola Smartphone mit Intel Medfield gesichtet

Ein intel(ligentes) Smartphone möchte Motorola uns demnächst präsentieren.

Man verzeihe mir diesen kleinen Wortwitz. Ein Bild eines noch namenlosen Handys ist nun aufgetaucht, welches mit Android 4.0 ab Werk angetrieben wird und als Besonderheit noch einen Intel Medfield-Chipsatz zu bieten hat.

Diese neuen Prozessoren werden mit Sicherheit für Spannung im mobilen Sektor dieses Jahr sorgen. Besonders die x86-Architektur fällt hier auf und auch die Tatsache, dass hier nur ein Rechenkern zum Einsatz kommt.

Das Smartphone, welches das erste Ergebnis aus der Kooperation mit Intel zu sein scheint, setzt auch beim Design neue Akzente. Jedoch will mir persönlich das Mausgrau nicht gefallen. Bei der Seitenansicht sieht man eine Taste, welche wohl zum Ein- und Ausschalten des Gerätes dient.

Eine Kamerataste wäre jedoch ebenfalls nett. Weitere technische Merkmale sind noch nicht bekannt. Doch dies wird sich sicher mit dem Mobile World Congress ändern. Meiner Meinung nach sollte Motorola aber endlich mal das RAZR-Android 4.0-Update ausrollen.

Zwar meinte der Hersteller, beim RAZR soll die Hardware an der Verzögerung schuld sein aber auf eine komplett neue Architektur, wie dem Medfield können sie scheinbar problemlos Android 4.0 zaubern. Es bleibt nur zu hoffen, dass das RAZR sein Update vor den Erscheinen des Intel-Smartphones erhält. Sonst wäre das ziemlich peinlich.

via pocketnow.com

Weitere Themen: ZTE Grand Memo II LTE, Sony Xperia Tablet Z2, Samsung Gear Fit, Sony Xperia Z2, Nokia X, X+ und XL, LG G2 Mini , ASUS Padfone Infinity, Huawei Ascend P2, Samsung Galaxy NX

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz