MWC 2012: Make your own Cloud with Polkast

Jens Herforth
15
MWC 2012: Make your own Cloud with Polkast

Innovationen suchen wir! Es ist noch nicht mal der MWC gestartet, da finden wir auf dem vorangehenden “Showstoppers”-Event einige Unternehmen mit innovativen Ideen. Da hätten wir zum Beispiel Hong Bui, der uns die App Polkast vorgestellt hat. Was die kann und warum ihr euch das unbedingt ansehen müsst, erfahrt ihr hier.

Dropbox, BOX, iCloud, HiDrive und wie sie nicht alle heißen. Das Thema Cloud-Computing wird in Zeiten des Speichermangels immer relevanter. Auch im Smartphone-Bereich macht sich das Bemerkbar. Ein Samsung Galaxy Nexus kommt nur in der 16GB Variante in die Regale, manche würde das Speicher-technisch schon sehr einschränken. Auch iPhone, Nokia und Co. kommen immer öfter ohne erweiterbaren Speicher auf den Markt. Mit einer Cloud könnten die Daten auf einem fremden Server gespeichert und mit dem eigenen Account heruntergeladen werden. Dazu gibt es, je nach Anbieter, unterschiedliche Angebote mit begrenzten GB-Platz oder einer geringen Bandbreite.

Auch wenn das jetzt sehr nach Schleichwerbung aussieht, wir wurden weder bezahlt, noch bestochen. Wir waren von Hong Bui’s Darbietung so begeistert, dass wir euch das einfach nicht vorenthalten können.

Mit Polkast sieht das anders aus. Polkast erstellt deine eigene Cloud!

Wie funktioniert das? Die Software ist für iPhone, iPad, Android, sowie für Mac und Windows verfügbar und erstellt quasi einen Server auf einem Computer (nur auf Computer!). Dort legt ihr fest welche Ordner und Dateien für eure Cloud zur Verfügung gestellt werden sollen. Dieser Inhalt kann dann entweder direkt heruntergeladen oder gestreamt werden. Ich wähle z.B. den Ordner “Fotos” und alle Bilder die ich dort hinein lege, können von allen Polkast-Applikationen (mit meinem Account) empfangen werden. Dabei gibt es keine Limitierung! Auch die Bandbreite ist nicht gedrosselt, da es sich dabei um eure eigene DSL-Leitung handelt. Gigabyte-sammeln wie bei Dropbox? Nicht notwendig, ich habe eine 750 GB große Festplatte.

Mir und Ben gefiel die App richtig gut! Ihr braucht keine Daten auf einem (un)sicheren, fremden Server lagern, habt die Möglichkeit, die Dateien, wie z.B. Videos, direkt anzuschauen und Bilder, sowie Dokumente zu bearbeiten. Einen ausführlichen Bericht werde ich in den kommenden Wochen schreiben. Erst einmal muss der Rest des MWC erkundet und festgehalten werden.

Ganze interessant: Hong Bui ist ehemaliger Mitarbeiter bei Apple und Amazon. Ben ist gleich aufgefallen, dass die GUI sehr schön aussah – Bui ist immer noch Apple -Fan.

 

Android Market: Link

Polkast Artikelbild MWC 2012 QR Code
 

Im App Store von Apple steht zum kostenlosen Download. Ferner findet sich im Mac App Store die .

Zum Thema:

Weitere Themen: Google Play Store, ZTE Grand Memo II LTE, Sony Xperia Tablet Z2, Samsung Gear Fit, Sony Xperia Z2, Nokia X, X+ und XL, LG G2 Mini , ASUS Padfone Infinity, Huawei Ascend P2

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });