Nokia Asha - Series 40-Modelle mit Games und Dual-SIM

Hüseyin Öztürk

Neben den Lumia-Smartphones und dem PureView 808 hat Nokia auf dem Mobile World Congress in Barcelona auch noch ein paar Einsteiger-Handys mit Series 40-Betriebsystem vorgestellt. In Zukunft werden mit Asha 202, 203 und 302 drei neue Modelle aus der Reihe der sogenannten Feature Phones zur Verfügung stehen.

Nokia Asha - Series 40-Modelle mit Games und Dual-SIM

Während das 302 mit seiner QWERTZ-Tastatur eher im Bereich Business anzusiedeln ist, richten sich die beiden anderen Modelle an eine jüngere Zielgruppe. Sowohl das Asha 202 als auch das Asha 203 besitzen eine 2 Megapixel-Kamera, 10 MB internen Speicher, der durch einen micoSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden kann, einen 2,4 Zoll großen Touchscreen und einen Zugang zu 40 Spielen von EA, die man innerhalb von 60 Tagen kostenlos im Nokia Store herunterladen kann. Das Paket hat einen Wert von rund 75 Euro und beinhaltet Titel wie Need for Speed –The Rund, Tetris und Bejeweled. Sicherlich wird man sich jetzt fragen, worin der Unterschied zwischen den beiden Handys liegt. Die Finnen haben dem Asha 202 zusätzlich noch eine Dual-SIM-Funktion spendiert.

Das Asha 302 unterscheidet sich schon rein optisch von seinen beiden Kollegen. Es besitzt eine vollständige QWERTZ-Tastatur und ist für den Einsatz im Berufsalltag konzipiert. Neben einigen Social-Network Apps, wie für Whatsapp, Twitter und Facebook unterstützt das Handy auch Microsoft Exchange für die Mails. Wenn man Nokia glaubt, soll das Asha 302 mit seinem 1 GHz-Prozessor schneller sein als die meisten Smartphones mit Android, die im günstigen Preissegment angesiedelt sind. Im Netz ist man mit dem S40-Handy per HSDPA und 14,4 MBit/s unterwegs. Das 2,4 Zoll Display hat eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln und man kann seine Fotos mit einer 3,2 Megapixel-Kamera knipsen.

Das Handy soll bald auf den Markt kommen und rund 100 Euro kosten. Die beiden anderen Modelle sollen ebenfalls in den kommenden Wochen erscheinen und bereits für 60 Euro im Handel angeboten werden. Mit den sogenannten Feature Phones bietet Nokia Mobiltelefone mit Funktionen für den Einsteigerbereich, die man sonst nur von teureren Smartphones kennt.

Weitere Themen: ZTE Grand Memo II LTE, Sony Xperia Tablet Z2, Samsung Gear Fit, Sony Xperia Z2, Nokia X, X+ und XL, LG G2 Mini , ASUS Padfone Infinity, Huawei Ascend P2, Samsung Galaxy NX, Nokia

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz