Short Cuts zum Mobile World Congress [MWC 2011]

Frank Ritter
12

Die Zeit ist knapp, wenn man von Event zu Event hoppt. Mehr Berichte sind noch in der Mache, aber für ein paar Infos zu diesem und jenem ist auch jetzt Zeit. Hier also unsere Shortcuts vom ersten Tag des MWC 2011, lose und ungeordnet, mit speziellem Fokus auf Android-zentrische News.

Short Cuts zum Mobile World Congress [MWC 2011]
  • T-Mobile hält morgen eine große Pressekonferenz ab. Das Thema ist noch geheim, aber wir (Ben und ich) spekulieren darauf, dass T-Mobile flächendeckend LTE starten wird.
  • T-Mobile wird in Deutschland ein neues Programm zum Daten-Roaming im Ausland starten. Damit kann man sich bei Auslandsaufenthalten flexibel Datenpakete für mehrere MB Datenvolumen hinzubuchen, die in Zeiträumen von 24 Stunden oder einer Woche noch zu verbrauchen sind. Eine Android-App nebst Widget zeigt an, wieviel bereits verbraucht wurde, neue Pakete kann man In-App hinzubuchen.
  • Wir hatten ein interessantes Gespräch mit einem PR-Menschen der Sicherheits-App Theft Aware. Die Features der App fanden wir spontan beeindruckend, ein Video folgt.
  • Bei einem kurzen Hands-on mit dem Xperia Play waren wir nicht so begeistert. Wir sind aber auch keine Zocker. Video folgt.
  • Die Samsung-Videos werden gerade geschnitten und kommen später am Abend.
  • Zeter, Mordio: Wir haben uns die Microsoft-Keynote angeschaut, in der neue Features für Windows Phone 7 angekündigt werden. Das neue Multitasking ist in der Tat beeindruckend.
  • Auch die Twitter-Keynote ließen wir uns nicht entgehen. Dort ging es vor allem um die Art und Weise, wie Twitter von den Menschen genutzt wird und wie Twitter als Service in den Hintergrund tritt, beziehungsweise “nur” eine Kommunikationsebene darstellt. Schon mitreißend, aber neue Informationen fehlten. Allenfalls erwähnenswert wäre, dass Twitter verstärkt Fokus darauf legen will, die Interfaces auf verschiedenen Plattformen zu vereinheitlichen.
  • Beide Liveblogs (mit Lücken, da die Technik zeitweise versagt hatte) könnt ihr nachlesen unter live.benm.at.
  • Drei kleine Infos noch, die wir Samsung entlocken konnten: Zukünftig werden auch Devices andere Hersteller mit Super AMOLED-Displays (ohne Plus) ausgestattet werden, da Samsung immer die jeweils ältere Technologie weiterlizenziert.
  • Das Samsung Galaxy S II wird in etwa so viel kosten wie das SGS 1 bei Marktstart (UVP € 649), beim Galaxy Tab wird noch überlegt, es wird aber vermutlich ein Preis von € 699 oder € 749 sein. Aber die Daten sind jeweils noch nicht fix. Wir gehen außerdem davon aus, dass die Preise aufgrund der starken Konkurrenz (LG Optimus Pad, Motorola Xoom) schnell fallen werden.
  • Die Videotelefoniefunktion im Samsung Galaxy S wird vorerst nicht auf Google Talk beruhen. Hier müssen wir uns noch gedulden, bis Google eine Smartphone-fähige Version von Gtalk veröffentlicht.
  • Morgen haben wir Hands-on-Termine bei ViewSonic, HTC und LG. Freut euch also schonmal auf frische Eindrücke.
  • Firefox und ich:

firefox frank

Anzeige
Alte Handys, Tablets & Mehr verkaufen. Jetzt zur MWC die Hammerpreise von FLIP4NEW sichern! Gebrauchtes zu Bargeld machen. FLIP4NEW kauft Ihnen fast alles ab! Von Handys und Notebooks über Digicams bis hin zu allen Android-Geräten.

Weitere Themen: ZTE Grand Memo II LTE, Sony Xperia Tablet Z2, Samsung Gear Fit, Sony Xperia Z2, Nokia X, X+ und XL, LG G2 Mini , ASUS Padfone Infinity, Huawei Ascend P2, Samsung Galaxy NX

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz
}); });