ZTE stellt zwei neue Android 4.0-Smartphones vor

Andre Reinhardt
ZTE stellt zwei neue Android 4.0-Smartphones vor

ZTE ist den meisten Smartphone-Freunden wohl durch die BASE Lutea-Reihe bekannt, welche umbenannte Geräte des chinesischen Herstellers sind. Das Lutea ist das ZTE Blade und das Lutea 2 das ZTE Skate.

Nun gibt's bald neue Smartphones der Chinesen, vermutlich mit Dual-Core-Prozessor. Das PF200 wird mit LTE beziehungsweise HSPA+ (je nach Region) mit einem ordentlichen Datenturbo aufwarten können und verfügt über ein 4,3 Zoll-Display mit 960×540 Pixeln. Des weiteren taktet es mit 1,2 GHz. Die Kamera hat 8 Megapixel. Die Drahtlos-Standards WLAN, Bluetooth und GPS sind natürlich mit von der Partie und als besonderes Schmankerl gibt es NFC. Das diese Technik auch bei uns nützlich sein kann, zeigte das Galaxy Nexus bereits mit der Android Beam-Funktion, welche es erlaubt, spielend einfach bestimmte Inhalte zwischen zwei NFC-Geräten zu verschieben.

Über MHL kann man dann das Smartphone mit dem Fernseher oder PC-Bildschirm verbinden. Das zweite Gerät klingt eher nach Nokia, ist aber nicht finnischer Herkunft. Das N910 löst mit 800×480 Pixeln auf und hat eine 5 Megapixel-Kamera. Einen NFC Chip gibt es hier nicht. Dafür aber hier ebenso WLAN, GPS und Bluetooth. Als Besonderheit hat das N910 eine 1080p-Frontkamera. Der Prozessor wird mit 1,2 GHz angegeben. DLNA besitzen beide Geräte und als Betriebssystem werden die Smartphones von Android 4.0 angetrieben.

ZTE hat keine Angeben bisher bei den Prozessoren gemacht, hier kann man also nur spekulieren. Ein Dual-Core-Prozessor könnte aber sicherlich möglich sein. Mehr wird man dann in Bälde erfahren, denn auch ZTE ist auf dem Mobile World Congress vertreten.

via phonearena.com

Weitere Themen: ZTE Grand Memo II LTE, Sony Xperia Tablet Z2, Samsung Gear Fit, Sony Xperia Z2, Nokia X, X+ und XL, LG G2 Mini , ASUS Padfone Infinity, Huawei Ascend P2, Samsung Galaxy NX

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });