Aufnehmen & sehen: "Tote schlafen fest" / Sophia Loren zum Geburtstag

mmagis

Regisseur Howard Hawks führte Humphrey Bogart und Lauren Bacall zusammen, das Leinwandpaar wurde auch im wirklich Leben ein Paar. Die Raymond Chandler-Verfilmung „Tote schlafen fest“ gilt als Meilenstein des Film Noir, der Wim Wenders Satz ganz und gar gerecht wird: „Das Leben ist in Farbe, aber Schwarz/Weiß ist realistischer.“ Das verwirrende Drehbuch schrieb dazu der große amerikanische Autor und Trinker William Faulkner, am Montag, den 21.

September, ist der Filme auf Arte zu sehen. Das erste Programm feiert hingegen die Woche über den Geburtstag einer Grande Dame der Leinwand: Sophia Loren, die gestern 75 wurde.

Unsere Links führen in den Online-Programmführer Tvtv.deEyeTV-Besitzer können ihre TV-Sticks dort sogleich programmieren.

loren0

„Man, man. So viele Waffen in der Stadt und so wenig Hirn!“ stellt der Privatdetektiv Philip Marlowe in „Der große Schlaf“ fest. Wenig Hirn kann man dem Film nicht unterstellen, dafür aber eine komplexe Handlung – selbst Howard Hawks gibt zu, dass er die Geschichte nicht ganz verstehe. Macht nichts, eine 8,3 von 10 Punkten auf Imdb.com spricht für sich. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen Bogart und Bacall – das Lexikon des Internationalen Films urteilt , dass Humphrey Bogart eine der besten Leistungen seiner Karriere zeigt. Wer alte Automobile schätzt, der findet in der Internet Movie Cars Database die vorkommenden Modelle vom Buick bis zum Plymouth De Luxe.

Gespannt darf man sein, ob folgende Szene in der Fernsehausstrahlung enthalten ist:

Herausragend sind die Dialogzeilen, Faulkner schrieb einige der besten der Filmgeschichte:

Wie mögen Sie Ihren Brandy, Sir?
In einem Glas.

Hm.
Was bedeutet das?
Das bedeutet Hm.

Sie verkaufen Bücher?
Sehen die etwa aus wie Grapefruits?
Nun gut, von hier aus sehen sie aus wie Bücher.

Hab ich dich tief verletzt, Süße?
So wie jeder andere Mann, mit dem ich zu tun hatte.

Arte zeigt den Film am 21. September ab 21.00 Uhr. Auf Tvtv.de findet man ihn hier.

loren1

Oscars 2016: Wenn Film-Poster die Wahrheit sagen würden

Sophia Loren – “Wie herrlich, eine Frau zu sein

Die ARD setzt zum 75. Geburtstag von Sophia Loren eine kleine Reihe von Filmen aus den über 100 Produktionen fort, in denen man die Kinolegende bewundern kann. Der jüngste Auftritt wartet noch auf seine Filmpremiere: Das romantische Musical Nine basiert auf einem Drehbuch von Federico Fellini. Der größte Erfolg in der kurzen Filmliste des Regisseurs Rob Marshall war bisher „Memoiren einer Geisha“.

In der Nacht von Montag auf Dienstag steht Wie herrlich, eine Frau zu sein auf dem Programm. An der Seite von Sophia Loren sieht man ihren langjährigen Filmpartner Marcello Mastroiani, die leichte Komödie von 1956 ist ihre dritte Zusammenarbeit auf der Leinwand. Um 0.50 geht es los. Auf Tvtv.de findet man den Film hier.

Schade, dass du eine Kanaille bist

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch folgt eine italienische Produktion von 1955, Schade, dass du eine Kanaille bist. Der Sendetermin um 2.15 Uhr spricht für sich – hier darf man den ersten gemeinsamen Auftritt von Sophia Loren und Marcello Mastroiannie genießen, wieder führte Alessandro Blasetti Regie. Für Film-Liebhaber besonders interessant dürfte aber auch der Auftritt von Vittorio De Sica sein, der den legendären Film “Fahrraddiebe” drehte. Der Film gilt als einer der Höhepunkte der italienischen Komödien der 50er Jahre. Auf Tvtv.de findet man den Film hier.

… und dennoch leben sie

Den Abschluss und vielleicht den Höhepunkt der Reihe bestreitet Vittorio De Sica in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ab 1.10 Uhr. In „… und dennoch leben sie“ spielt Jean-Paul Belmondo an der Seite von Sophia Loren, das Kriegsdrama basiert auf dem Roman Cesira von Alberto Moravia, der auf autobigrafischen Erlebnissen des Autors beruht und das Ende des Faschismus in Italien 1994 thematisiert. Sophie Loren spielte hier ihre erste „ernsthafte“ Rolle.

loren3

Der Film gilt nicht unbedingt als Sicas beste Regiearbeit, brachte Sophia Loren aber zum Beispiel neben dem Golden Globe Award als bester fremdsprachiger Film 1962 den Oscar ein: Sie setzte sich damit zum Beispiel gegen Frühstück bei „Tiffany“ durch, es war überhaupt das erste Mal, dass der Oscar in einer Darstellerkategorie an eine nicht-englischsprachige Produktion ging. 1991 erhielt Loren dann einen weiteren Oscar für ihr Lebenswerk. Für Belmondo sollte das Entstehungsjahr des Films 1960 ebenfalls wichtig werden, denn Godard filmte „Außer Atem“ mit dem jungen Schauspieler. Auf Tvtv.de findet man den Film hier.

Dino Risi drehte von „… und dennoch leben sie“ 1988 ein Remake, wieder mit Sophia Loren in der Titelrolle, allerdings wiederholte sich der Erfolg nicht. Das Orginal erlebte seine Wiederveröffentlichung am 1. Dezember 2004 auf dem Cairo International Film Festival – die Programmierung anzuwerfen, lohnt sich in diesem Fall besonders, denn eine deutschsprachige oder -untertitelte DVD ist bisher nicht erhältlich. Die englischsprachige Fassung von La Ciociara nennt sich Two Women und lässt sich als Public Domain freigegeben auf Archive.org finden und in unterschiedlichen Formaten herunterladen.

Bild: Manitou2121, “Sophia Loren”. Some rights reserved. Flickr

Quiz wird geladen
Oscar Quiz: Testet euer Wissen über die Oscars!
Los geht`s! Welche beiden Filme haben die meisten Oscars gewonnen?
Hat dir "Aufnehmen & sehen: "Tote schlafen fest" / Sophia Loren zum Geburtstag" von mmagis gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA FILM